08.04.2016, 14:21 Uhr

Freundschaften der besonderen Art: Jugendrotkreuz bei der Lebenshilfe

GREIN. In den Osterferien machten sich 15 Jugendrotkreuz-Mitglieder – ausgestattet mit sehr vielen Erste-Hilfe-Materialien sowie ihrem Maskottchen „NEF Toni“ – in den frühen Morgenstunden auf den Weg. Das Ziel war die Werkstätte der Lebenshilfe in Grein. „Dort wurde schon gespannt auf uns gewartet. Dementsprechend herzlich wurden wir begrüßt. Wir bildeten fünf Gruppen und verteilten uns auf die verschiedensten Bereichen (Flecht-, Holz-, Kreativ-, Keramikgruppe und Aktivshop) der Einrichtung“, erzählt Rotkreuz-Bursch Jakob.

Schnuppertage jederzeit möglich


Die Kids mit den roten Jacken zeigten mit großem Einfühlungsvermögen den dort tätigen Menschen die Grundlagen der Ersten Hilfe. Alle waren mit voller Freude, Begeisterung und Engagement dabei. Nach rund zwei Stunden und einer kleinen Pause wurde das Ganze umgedreht. Nun hatten die Besucher die Ehre, die Arbeit und die Fähigkeiten der Beschäftigten genauer kennenlernen zu dürfen. Diese zeigten den jungen Leuten ihr Handwerk und ihre Aufgaben im Betrieb und integrierten sie gleich voll in den Ablauf.
„Dieser kleine Anfangsgedanke wurde zur Bereicherung aller; es war eine Erfahrung bei der wir sehr viel Wichtiges fürs Leben lernten. Es war sehr berührend zu sehen, mit wie viel Herz und Leidenschaft alle dabei waren. Und es wurden ganz besondere Freundschaften und Beziehungen geknüpft, welche wir auf alle Fälle weiterhin intensiv pflegen werden“, so die junge Helferin Michelle.

Zu Mittag hieß es dann Abschied nehmen. Die Besucher kehrten mit viel wertvoller Lebenserfahrung, neuen Freunden und einer schönen Geschichte im Gepäck wieder auf die Dienststelle zurück. Auch Tage danach gibt es bei einer Jugendrotkreuz-Stunde nur ein Gesprächsthema: dieser eine besondere Vormittag. Übrigens: Interessierte können hier wie dort jederzeit gegen Voranmeldung einen Schnuppertag verbringen.


Fotos: ÖRK, Bezirksstelle Perg, Ortsstelle Grein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.