10.05.2016, 12:04 Uhr

Gedenken an Orten des NS-Terrors

Die internationale Gedenk- und Befreiungsfeier findet am Sonntag, 15. Mai, in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen statt.

"Internationale Solidarität": Befreiungsfeiern am 14. und 15. Mai

MAUTHAUSEN, ST. GEORGEN AN DER GUSEN, RIED. Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) organisiert auch heuer anlässlich der Wiederkehr der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen die europaweit größte internationale Gedenk- und Befreiungsfeier in der Gedenkstätte. Stattfinden wird diese am Sonntag, 15. Mai. Neben dieser Feier gibt es Veranstaltungen an weiteren Gedenkorten, auch in Gusen und Ried – siehe rechts.
Seit 2006 widmen sich die Feiern jedes Jahr einem speziellen Thema. Heuer lautet der Schwerpunkt "Internationale Solidarität". Weil für Häftlinge diese Solidarität einen wichtigen Stellenwert hatte. So auch in Mauthausen und den Außenlagern, in denen Österreicher eine kleine Minderheit bildeten. Die Häftlinge erkannten bald: Widerstand gegenüber der Lager-SS und Funktionshäftlingen kann nur erfolgreich sein, wenn auf breiter Basis unter Überwindung von nationalen und weltanschaulichen Differenzen kooperiert wird. Denn jede Art organisierter Solidarität, sogar jedes politische Gespräch, wurde in den Lagern mit dem Tode bestraft. Die illegalen Widerstandsorganisationen waren spätestens seit 1944 in Mauthausen tätig.
Insgesamt wird die Zahl der Häftlinge in Mauthausen auf über 200.000 Menschen geschätzt. Mehr als 100.000 Inhaftierte wurden im dortigen Konzentrationslager und den Nebenlagern ermordet.

Termine

KZ-Gedenkstätte Mauthausen: Internationale Gedenk- und Befreiungsfeier am Sonntag, 15. Mai: Ab 8.30 Uhr Kundgebung bei nationalen Denkmälern, 10 Uhr gemeinsame Befreiungsfeier am Appellplatz, 11.45 Uhr Kundgebung bei nationalen Denkmälern, 12.30 Uhr: Internationale Jugendkundgebung

Gedenkfeiern in Gusen am Samstag, 14. Mai: 15 Uhr Feier zur Vorstellung der neuen, von der poln. Regierung finanzierten Informationstafeln beim Eingang der Stollenanlage "Bergkristall" in St. Georgen, 16 Uhr Enthüllung einer Gedenktafel für die in Gusen ermordeten ungarischen Juden, Innenhof Gedenkstätte Gusen, 17 Uhr Internationale Gedenkfeier in Gusen

Gedenkveranstaltung zur "Mühlviertler Hasenjagd" in Ried am Sonntag, 15. Mai: ab 16 Uhr beim Gedenkstein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.