01.07.2016, 17:05 Uhr

"Grein im Feuerzauber": Was die Besucher am 24. Juli erwartet

Um 21.45 Uhr wird das Feuerwerk gezündet. (Foto: pedro01/panthermedia.net)

Tausende Gäste erwartet – Programm mit Musik und Aufführungen startet um 18 Uhr entlang der Greiner Promenade, um 21.45 Uhr wird das 15-minütige Klangfeuerwerk entzündet

GREIN (mikö). "Wenn das Wetter mitspielt, bin ich mir sicher, dass tausende Menschen kommen werden und am Ufer sowie auf den Schiffen feiern werden", sagt Friedrich Bernhofer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Donau OÖ. Zum ersten Mal findet am Sonntag, 24. Juli, in der Donaustadt die Veranstaltung "Grein im Feuerzauber" statt. Höhepunkt ist ein Klangfeuerwerk, das um 21.45 Uhr gezündet wird und rund 15 Minuten dauert. "Es gibt da schon Klänge aus der heurigen Oper zu hören", verrät Stadtrat Lothar Pühringer. "Die Veranstaltung ist auch ein leuchtender Vorbote auf die Donau-Festwochen, die kurze Zeit später starten."

Programm für Jung und Alt auf der Greiner Promenade ab 18 Uhr

Das Programm an diesem Sonntag beginnt aber bereits um 18 Uhr am Donauufer. Zum Unterhaltungsprogramm zählen unter anderem das sagenhafte Donautheater "fabula rasa", die Greiner Stadtkapelle, eine Tanz- und Poledance-Aufführung, das "Mühlviertler Birnblech" sowie "Wiff & Hanzhanz Ensemble". Wer will, kann ab 20 Uhr die Schörgi Alternativbühne besuchen und bei einer Jam Session selbst Musik machen. Der Eintritt am Kai und beim Schörgi ist frei. Erstmals wird die Veranstaltung in Kooperation mit zwei Kabinenschiffen durchgeführt. Besucher können sich unter www.donaureisen.at für eine Fahrt mit der MS Kaiserin Elisabeth oder der MS Primadonna anmelden und von der Mitte des Flusses das Feuerwerk genießen. Diese Schifffahrten sind kostenpflichtig.

Veranstalter sind Werbegemeinschaft Donau OÖ, Stadtgemeinde, Tourismusverband Grein, Donau Touristik GmbH und Avalon Waterways.

B3-Sperre und Parkmöglichkeiten

Die B3 wird in Grein aufgrund dieser Veranstaltung vom Kreuznerbach bis zum Greinerbach gesperrt. Die Sperre dauert von 24. Juli, 13 Uhr bis 24 Uhr. Eine Umleitung erfolgt durch die Stadt, die Einbahn-Regelung wird für diese Zeit aufgehoben. Parkmöglichkeiten stehen auf der Volksfestwiese, bei den Supermärkten und am Bahnhof Grein-Stadt zur Verfügung.

Programm:


18 Uhr:
Musikalischer Auftakt durch die Stadtkapelle Grein
Gastromeile mit Speis und Trank
Kinderprogramm: "Kreativwerkstatt für Kinder" vom EKiZ Grein, "Jonglieren zum Probieren mit Reini"

18.30 Uhr:
Donausagen mit "fabula rasa"

19 Uhr:
Tanzaufführungen durch Tanzensembles des Tanzstudios AngeLeo

19.30 Uhr:
"Mühlviertler Birnblech" - Bodenständige Musik aus dem Strudengau

20 Uhr:
Schörgi-Alternativbühne auf der Donaulände / Trommler von Grein bis Ghana - kreative Menschen sind eingeladen, mitzuwirken

20.45 Uhr:
Showeinlage "Poledance" - Tanzstudio AngeLeo

21 Uhr:
Partystimmung mit dem "Wiff & Hanzhanz Ensemble" auf der Hauptbühne

21.30 Uhr:
Zillen im Feuerzauber

21.45 Uhr:
Klangfeuerwerk

anschließend sorgt "Wiff & Hanzhanz Ensemble" wieder für Stimmung

23.30 Uhr:
Musikalischer Ausklang/Schlagerdisco
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.