25.07.2016, 11:22 Uhr

Langenstein: Strohballenpresse stand in Vollbrand

Die Feuerwehr im Löscheinsatz. (Foto: FF Langenstein)

Brand breitete sich auch auf Teile des Feldes aus – Zwei Feuerwehren brachten das Feuer unter Kontrolle

LANGENSTEIN. Eine Strohballenpresse stand am Samstag-Abend in Vollbrand und setzte auch Teile des Feldes in Brand. "Der Fahrer konnte noch rechtzeitig das Zugfahrzeug vom Anhänger trennen und einen Notruf absetzen. Ein benachbarter Landwirt reagierte rasch und befeuchtete das Feld, um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Mit Schaum löschten zwei Atemschutztrupps den Brand", berichtet die Feuerwehr Langenstein auf ihrer Homepage. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr St. Georgen an der Gusen unterstütze die Langensteiner mit ihrem 4000-Liter Wasser fassenden Tankfahrzeug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.