11.08.2016, 07:30 Uhr

Leichtfüßig übers Tanzparkett

Ferdinand Reisenberger und Beate Buchmair (Foto: Privat)

Gemeinsam tanzen macht nicht nur Spaß, es hält auch fit & gesund –
Saisonauftakt-Workshops kostenlos für BezirksRundschau-Leserinnen und -Leser

BEZIRK PERG. Vielleicht war es bei dem einen oder anderen Paar bereits schon einmal Gesprächsthema, einen Tanzkurs zu besuchen. Häufig scheitert es jedoch bei der Umsetzung in die Praxis. Manchmal möchte einer der Partner aus den verschiedensten Gründen, vielleicht aufgrund schlechter Erfahrungen, nicht tanzen gehen. Dabei ist gemeinsam Tanzen etwas Wundervolles. "Tanzen bietet die Möglichkeit, wertvolle Zeit mit dem Partner verbringen zu können, was der stressige Arbeitsalltag mittlerweile immer seltener erlaubt", weiß Ferdinand Reisenberger, Chef der gleichnamigen Tanzschule. Durch die in einem Tanzkurs erlernten Elemente kann man sich zusammen als Paar zu verschiedensten Musikrichtungen bewegen und gemeinsam Spaß haben. "Dieser nimmt zu, je länger man einen Tanzkurs besucht, da man im Laufe der Zeit ein immer besseres Gefühl fürs Tanzen entwickelt und sich neue Schritte und Formen leichter merkt. Zudem hat man die Chance, neue Menschen und somit neue Freunde kennenzulernen", sagt Tanzlehrerin Beate Buchmair.

Perfekt gerüstet für jeden Ball

In vielen Tanzschulen hat sich das Kurssystem stark verändert und weiterentwickelt. Es wird vermehrt Wert auf das Erlernen einfacher Schritt- und Bewegungsmuster gelegt und das praxisgerechte Anwenden in den Vordergrund gerückt. Zudem kommt der Spaß- und Unterhaltungsfaktor dabei nicht zu kurz. Nach dem Besuch eines Tanzkurses ist man dann perfekt für jeden Ball, jede Veranstaltung und jedes Sommerfest gerüstet. Tanzen hält fit und macht Spaß, egal ob man sich dafür entscheidet einen klassischen Grundkurs zu besuchen oder man speziell einen Tanz, wie beispielsweise Discofox, Rock ´n´ Roll oder Salsa, erlernen möchte.
Tanzen hält nicht nur fit, sondern hilft auch dabei, überflüssige Pfunde zu verlieren. Reisenberger: "Beim Tanzen lassen sich sportliche Aktivität und gemeinsame Zeit mit dem Partner ideal verbinden." Doch auch für Singles gibt es Angebote. "BaLaViTa – Ballroom Latin Vitalität Tanzen – ist ein Kurs für Best Agers ab 50 Jahren aufwärts, gerne auch ohne Tanzpartner", erklärt Reisenberger.

Saisonopening gratis für BezirksRundschau-Leserinnen und -Leser

Am 20. und 21. September lädt die Tanzschule Reisenberger jeweils von 15.30 bis 22 Uhr zum Saisonauftakt in den Donausaal Mauthausen. Dabei können auch Anfänger ohne Vorkenntnisse, Singles & Paare, in verschiedene Tänze hineinschnuppern. Für BezirksRundschau-Leserinnen und -Leser ist die Teilnahme kostenlos – den Gutschein dazu finden Sie in der Ausgabe KW 32 auf Seite 13.

Programm Dienstag, 20. September
15.30 - 16.20 Dance 4 Fit - best Age (50+, Beginner)
16.30 - 17.20 Salsa: Lady Solo Style - Stufe 1 (Beginner)
17.30 - 18.20 Latino Linedance - Cha Cha Cha - Stufe 1 (Beginner)
18.30 - 19.20 Discofox - Stufe 1 (Beginner)
19.30 - 20.20 Charleston - Stufe 1 (Beginner)
20.30 - 22.00 Ballroom & Latin repetition, Basic to Platin Club

Programm Mittwoch, 21. September
15.30 - 16.20 Dance 4 Kids (Alter 5 - 6 Jahre)
16.30 - 17.20 Dance 4 Kids (Alter 7 - 9 Jahre)
17.30 - 18.20 Hip Hop - Stufe 1 (Beginner)
18.30 - 19.20 Rock ‘n‘ Roll (Boogie) - Stufe 1 (Beginner)
19.30 - 20.20 Caribic Feeling (Salsa, Bachata, Merengue; Beginner)
20.30 - 22.00 Classic Programm: Informieren - tanzen - Spaß haben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.