31.07.2016, 15:40 Uhr

Motorradunfall wegen zu hoher Geschwindigkeit

SONY DSC
DIMBACH. Ein Motorradfahrer aus Wiendürfte zu schnell in eine Kurve gefahren sein und verletzte sich an einer Leitbake. Der 26-Jährige Motorradfaher fuhr am Sonntag, 31. Juli gegen Mittag mit seinem Motorrad auf der B119 im Gemeindegebiet von Dimbach aus Richtung Grein kommend. In einer Linkskurve verlor der Mann vermutlich aufgrund nicht angepasster Fahrgeschwindigkeit die Herrschaft über sein Motorrad. Er geriet auf das rechte Straßenbankett und streifte das Standrohr einer Leitbake. Er zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades an den Beinen zu. Die Rettung brachte den Motorradfahrer in das Landeskrankenhaus Amstetten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.