23.09.2016, 15:41 Uhr

Neuer Bewegungsplatz und Werkraum offiziell eröffnet

Bürgermeister Gaisberger und Bezirksschulinspektorin Notburga Astleitner mit Gemeinderäten und Sponsoren bei der Eröffnung des Bewegungsplatzes.

Die Volksschule und die Neue Mittelschule Naarn dürfen sich über infrastrukturelle Neuerungen freuen.

NAARN IM MACHLAND. Heute Vormittag wurden in Naarn zwei wichtige Projekte eröffnet. Einerseits wurde der neue Bewegungsplatz der Volksschule Naarn übergeben, andererseits bekommt die Neue Mittelschule Naarn einen rundum erneuerten Werkraum zur Verfügung gestellt.
In Anwesenheit von Bürgermeister Gaisberger, Bezirksschulinspektorin Notburga Astleitner, Direktor Brunner, sowie Gemeinderäten, Vertretern des Landes Oberösterreichs und vor allem Sponsoren ging die Eröffnungsveranstaltung über die Bühne.

"Meistbesuchter Bewegungsplatz im Bezirk"

Nach einem Luftballonstart und darauffolgende Gesangseinlagen der Kinder segnete Pfarrer Johann Zauner die neue Bewegungsstätte. "Ich denke, dass die Schüler viel Freude haben werden und hoffe auf keine Verletzungen", so Notburga Astleitner. Auch Direktor Brunner spricht von einem großen Projekt und ist sich sicher, dass der neue Bewegungsplatz der meistfrequentierteste des Bezirkes sein wird. Bürgermeister Gaisberger sprach vor allem den unzähligen Sponsoren seinen Dank aus.

Werkraum erstrahlt in neuem Glanz

Auch die Neue Mittelschule Naarn hatte an diesem Tag Grund zur Freude. Der Werkraum wurde über die Sommerferien erneuert, vergrößert und umstrukturiert. Vor allem der Einsatz von Schulwart Karl Froschauer ist hierbei hervorzuheben, opferte er auch seine Urlaubszeit um tatkräftig mitzuarbeiten. Der nunmehr größte Klassenraum der Schule wurde ebenfalls vom Pfarrer geweiht, um in Zukunft von Verletzungen verschont zu bleiben. Notburga Astleitner strich vor allem die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Schule und dem Land Oberösterreich hervor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.