28.04.2016, 15:35 Uhr

Podgorschek: Mittel für Machland-Damm Betriebs GmbH gesichert

Grein 2013 (Foto: Zinterhof)
SCHWERTBERG. „Im heutigen Umweltausschuss wurden die finanziellen Mittel für die Aufrechterhaltung der Machland-Damm Betriebs GmbH bis zum Jahr 2019 einstimmig beschlossen. Diese Vorgehensweise ist für die Region rund um den Machland-Damm sehr erfreulich, da sie für die Funktionsfähigkeit der Hochwasserschutzmaßnahmen von essentieller Bedeutung sind“, so Landesrat Elmar Podgorschek.

Die Machland-Damm Betriebs GmbH wurde am 15. Juli 2010 gegründet und ist für den Betrieb und die Instandhaltung der Hochwasserschutzanlagen des Hochwasserschutzprojektes Machland Nord alleinverantwortlich. „Um den Hochwasserschutz vor Ort zu gewährleisten, ist die MDB von der Finanzierung durch die öffentliche Hand abhängig“, erklärt Podgorschek.

„In der Vergangenheit wurde die Finanzierung, welche jeweils zu einem Drittel von Land, Bund und einem Interessentenanteil sichergestellt wird, immer jährlich beschlossen. Um mit einer längerfristigen Finanzierung die Handlungsfähigkeit der Machland-Damm Betriebs GmbH aufrecht zu halten, konnte in Übereinstimmung der Empfehlung des Landesrechnungshofes nun eine Absicherung bis ins Jahr 2019 erreicht werden. Gerade im Bereich des Hochwasserschutzes ist es notwendig, längerfristig für Sicherheit zu sorgen. Das ist uns mit dieser Entscheidung zum Wohle der betroffenen Region und der Bevölkerung sehr gut gelungen“, so Podgorschek abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.