08.04.2016, 17:14 Uhr

Rieder Kulturverein Reoda hat eine Heimat gefunden

In der Zirkinger Straße 8 stehen dem Kulturverein nun einige Räume zur Verfügung. (Foto: Privat)
RIED IN DER RIEDMARK. Die Kulturgemeinschaft Reoda Ried/Riedmark ist auf der Suche nach Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen fündig geworden. Mit der Künstlerin Nora Pötsch, „Landhausgalerie“, Zirkinger Straße 8, wurde eine Vereinbarung für fünf Jahre unterzeichnet. „Im ersten Stock des Hauses stehen uns nun einige schöne Räume zur Verfügung“, freut sich Obmann Robert Klausberger. „Eine gute kulturelle und künstlerische Zusammenarbeit mit der Gestaltungskünstlerin ist geplant.“ Zur Sicherheit der Besucher wird der Hauseingang sicher gestaltet, dann werde bald mit einer interessanten Ausstellung begonnen. „Wir hoffen, das Interesse der Riederinnen und Rieder wecken zu können“, so Klausberger.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.