15.06.2016, 14:23 Uhr

Saxener Musikmittelschüler setzen ein Zeichen für den Frieden

SAXEN. In zahlreichen Schulen des Bezirkes Perg werden in diesen Tagen Friedensfeste abgehalten. Diese Schulprojekte gehen auf eine Initiative der „Europäischen Friedensrose Waldhausen 2016“ zurück.

Äußerst stimmungsvoll wurde das Fest an der Musikmittelschule Saxen gestaltet. Schon beim Betreten der Schule wurde man durch die künstlerische Ausgestaltung an das Thema herangeführt. Alle Klassen präsentierten in einem eindrucksvollen Mix ihre Beiträge zum Thema Frieden. Während sich die Jüngeren eher mit dem friedlichen Miteinander im Kleinen (in Klassen) auseinandersetzten, befassten sich die höheren Klassen mit dem Weltfrieden und der Flüchtlingsproblematik.

Als Rahmen durften die berührenden Musikbeiträge natürlich nicht fehlen. Keineswegs unerwähnt blieb der freudige Anlass, dass Viktoria Dieringer, Schülerin der 3. Klasse, mit dem heurigen „Solidaritätspreis der Linzer Kirchenzeitung“, der sozial engagierten Menschen verliehen wird, ausgezeichnet wurde. Letztendlich wurde der Friedenspfahl mit der Aufschrift in vier Sprachen „Möge Friede auf Erden sein“ vor dem Schulgebäude errichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.