16.08.2016, 10:34 Uhr

UPDATE: Schwerer Motorradunfall von Mauthausens Bürgermeister Thomas Punkenhofer

Thomas Punkenhofer (Foto: pixelkinder.com)

Nach zwölfstündiger Operation ist der 40-Jährige auf dem Weg der Besserung

UPDATE 2: Offizielle Information der Gemeinde Mauthausen (16. August, 13 Uhr)

Die Gemeinde Mauthausen meldet sich in Form von Vizebürgermeisterin Gudrun Leitner zu Wort: Der Unfall ereignete sich auf der Küstenstraße zwischen Livorno und Cinque Terre. Thomas Punkenhofer befand sich alleine auf seinem Motorrad und war mit geringer Geschwindigkeit unterwegs, als er von einem niederländischen PKW-Fahrer, der links auf einen Aussichtsplatz abbiegen wollte und ihm den Vorrang nahm, frontal gerammt wurde. Punkenhofer, der immer ansprechbar war, wurde in das Krankenhaus Pisa gebracht, wo am Samstag eine 12stündige Operation an der Wirbelsäule erfolgte. Die Operation ist zufriedenstellend verlaufen und Thomas Punkenhofer kann Arme und Beine den Umständen entsprechend bewegen. Neben Wirbeln- und Rippen- bestehen weitere Knochenbrüche. Auch die Lunge wurde verletzt. Der Bürgermeister befindet sich noch auf der Intensivstation, ist aber auf dem Weg der Besserung. Seine Lebensgefährtin befindet sich ständig an seiner Seite. Über das Wochenende war auch sein Bruder nach Pisa gereist. So wie es aussieht, wird in ein bis zwei Wochen ein Rücktransport in ein Linzer Krankenhaus erfolgen können.

UPDATE: Genesungswünsche von SP-Chefin Gerstorfer (16. August, 12 Uhr)

„Wir sind mit unseren Gedanken bei Thomas und wünschen ihm ganz viel Kraft. Es ist schön zu hören, dass die Operation gut verlaufen ist“, sagt Oberösterreichs SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer in einer Aussendung

Erster Bericht vom 16. August:

MAUTHAUSEN. Schwer verletzt wurde Mauthausens Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Thomas Punkenhofer (SP) am vergangenen Donnerstag bei einem Motorradunfall in der Nähe von Pisa. Ein Auto erfasste Punkenhofer, der unverschuldet zu Sturz kam. Im Universitätsklinikum von Pisa wurde der 40-Jährige rund 12 Stunden erfolgreich operiert. "Er ist bei klarem Verstand und kann Hände und Füße bewegen", sagte Mauthausens Amtsleiter Karl Drexler am Dienstag-Vormittag. Punkenhofer muss ein bis zwei Wochen in Pisa im Spital bleiben. "Er ist noch auf der Intensivstation, aber wie es ausschaut auf dem Weg der Besserung und außer Lebensgefahr", so Drexler. Mauthausens Ortschef erlitt Knochenbrüche an Beinen, Händen und verletzte sich im Schulterbereich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.