06.01.2016, 13:30 Uhr

Videokunst, Bier und Amore im Jahr 2016

Amore! Wanda am 16. Juli in Klam (Foto: Wanda)

Kunst, Konzerte und Kulinarik, von närrisch bis ernst: Das Kulturjahr 2016 bietet viele Höhepunkte.

BEZIRK (up). Mit einer guten Tat ins neue Jahr starten: Ganz einfach geht das mit dem Besuch der Benefiz-Veranstaltung „Schritte durchs Leben“ am Mittwoch, 13. Jänner, um 19.30 Uhr in der Musikschule Waldhausen. Der St. Valentiner Horst Joachimbauer schildert persönliche Schicksalsschläge und wie er daraus neuen Mut schöpfte. Der Erlös kommt dem BezirksRundschau-Christkind für das Förderzentrum Waldhausen zugute.
Am 11. 11. hatte das Perger Prinzenpaar Katharina I. von Hilfsbereit und Spaß und Andreas II. von Charity und Hotel die Regenschaft über Perg übernommen. Doch die Herrschaft dauert heuer nicht lange: Am Faschingsdienstag, 9. Februar, trifft sich Perg am Hauptplatz zur Schlüsselrückgabe mit Faschingsrummel.

Videokunstfestival in Grein

Bereits zum dritten Mal findet von 19. bis 21. Februar das danubeVIDEOARTfestival in Grein statt. Im Stadtkino sind 80 Kurzvideos zu sehen. Internationale Künstler aus 81 Ländern haben rund 1500 Videoarbeiten mit einer maximalen Laufzeit von zehn Minuten eingereicht. Die Fachjury, bestehend aus Antonia und Burkhard Zimmermann und Roland Wegerer, wird daraus ein Programm zusammenstellen. „Das Ziel des Festivals ist es, einen Einblick in die Welt der Videokunst für jedermann und ohne Vorkenntnisse zu gestalten“, so Wegerer. „Fluchtspuren“ lautet der Titel der diesjährigen Veranstaltung der perspektive Mauthausen gemeinsam mit der Marktgemeinde Mauthausen. Am Dienstag, 23. Februar, erinnert man im Donausaal ab 20 Uhr an die so genannte „Mühlviertler Hasenjagd“. „Gerade dieses Ereignis macht die Pole sichtbar, zwischen denen sich Menschen damals bewegt haben. Von Mitmachen, Wegschauen, Hinschauen zu mutig Helfen, wie es die Familie Langthaler gemacht hat. Werner Schneyder liest Texte von und über Menschen, die flüchten mussten“, erklärt perspektive-Vorsitzender Walter Hofstätter. Die Bandbreite reicht von Texten über die Flucht aus dem Todesblock im KZ Mauthausen bis zu Berichten und Erlebnissen von aktuell Flüchtenden.


A schware Partie am 2. Juli

Schon zwei Wochen vor dem Auftritt von Seiler und Speer in Klam droht am Samstag, 2. Juli, „a schware Partie“. Während in Perg der Verein X Event ab 14 Uhr zum 2. Bier- und Kulinarikfest lädt, findet zeitgleich in Mauthausen mit „Wein am Frellerhof“ das Fest des Wirtschaftsbundes statt. In Klam spielen am 2. Juli Roxette, bevor am Freitag, 8. Juli, Clam Rock steigt. Sven Regener, Meister der tiefsinnigen Texte, gastiert mit Element of Crime am Samstag, 9. Juli, in Klam. Bereits ausverkauft ist der Auftritt von Wanda am Samstag, 16. Juli. Im Gepäck haben sie neben ihren Alben „Amore“ und „Bussi“ auch die Kollegen von Seiler und Speer, Folkshilfe und Krautschädl. Am Freitag, 5. August, ist Hubert von Goisern nach seinem umjubelten Auftritt 2015 erneut zu Gast. Als Abschluss schauen am Sonntag, 7. August, Simply Red auf der Burg vorbei, um ihr 30-jähriges Jubiläum mit ihren Fans zu feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.