22.06.2016, 17:30 Uhr

Pendler atmen jetzt auf - Mit Bildern von Bilal Usman

(Foto: Bilal Usman)
Mit Bildern von Bilal Usman. Die "Abfahrt Hinterleitner Berg" zwischen Pabneukirchen und St. Georgen am Walde wird erneuert. ST. GEORGEN AM WALDE, PABNEUKIRCHEN. "Mit großer Freude konnte ich als betroffener Tagespendler dieser Tage feststellen, dass mit der Sanierung der Pabneukirchner Landesstraße im Bereich „Hinterleitner Berg Abfahrt“ begonnen wurde. Das jahrzehntelange Drängen der SPÖ Ortsorganisation St. Georgen am Walde und der jahrelange Unmut der Pendler sowie die Unterstützungsbekundungen der St. Georgener Gemeindebevölkerung wurden nun vom Land OÖ erhört. Die Sanierung erhöht die Verkehrssicherheit in diesem Bereich“, teilt Heinrich Haider aus St. Georgen am Walde der BezirksRundschau in einem Schreiben mit.

Im Sommer 2012 wiesen Heinrich Haider und Josef Lumetsberger, Pabneukirchen, in der Bezirks-Rundschau auf den desolaten Zustand des Hinterleitner Berges hin. Daraufhin wurden die größten Schäden ausgeflickt.

Zum Baulos Hinterleitner teilt das Büro von Landesrat Günther Steinkellner mit: Im Jahr 2015 wurde das Baulos Auffahrt „Hinterleitner“ auf Kilometer 4,4 bis 3,4 durchgeführt. Bis voraussichtlich 30. September 2016 wird das Baulos „Hendorf“, Abfahrt Hinterleitner Berg, Kilometer 3,4 bis 2,4 im Gemeindegebiet Pabneukirchen durchgeführt. Die komplette Fahrbahn wird erneuert, die Entwässerung saniert. Die Gesamtkosten des Bauloses „Hendorf“ betragen 400.000 Euro und werden vom Land Oberösterreich getragen. Landesrat Günther Steinkellner: „Die Erhaltung der oberösterreichischen Landstraßen ist mir ein großes Anliegen. Es ist somit von zentraler Bedeutung, dass die Budgetmittel hierfür bestehen bleiben müssen.“
Auf einer Länge von 800 Metern muss im kommenden Jahr die Straße Pabneukirchen nach St. Georgen am Walde noch saniert werden.

Bilder: Bilal Usman und Robert Zinterhof
Quelle/Mitteilungen für diesen Beitrag: Land OÖ, LR Steinkellner und Heinrich Haider, St. Georgen am Walde. Danke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.