20.04.2016, 19:04 Uhr

VP gegen Live-Übertragung der Gemeinderats-Sitzungen

St. Georgen am Walde (Foto: Bruno Haneder)
ST. GEORGEN AM WALDE. Nichts wird es vorerst mit einem „Live-Stream“, einer Direkt-Übertragung der Gemeinderats-Sitzungen im Internet. Die Volkspartei ist dagegen. Einen diesbezüglichen Antrag brachte Alexander Sengstbratl von der Bürgerliste im Gemeinderat ein. Laut Sengstbratl kommt der Vorschlag aus der Bevölkerung. Technisch wäre das leicht möglich, da schon jetzt Sprachaufzeichnungen der Gemeinderatssitzungen gibt. Zwei Kameras, so Sengstbratl, ließen sich leicht montieren. Die Volkspartei hat damit keine Freude sondern Bedenken. Man fürchtet, dass in sozialen Medien aus dem Zusammenhang gerissene Inhalte auftauchen. Seitens der ÖVP wird argumentiert, dass es hier noch an Erfahrungswerten fehlt und man abwarten sollte. Die ÖVP befürchtet auch, dass eine Live-Übertragung die Gemeinderäte abhält sich zu Wort zu melden.
Die SPÖ begrüßt dagegen eine Übertragung: „Wir haben nichts zu verbergen.“ „Nach einigen Gesprächen mit ÖVP Funktionären, die dem Antrag positiv begegnen, jedoch dagegen gestimmt haben, bin ich zu der unbestätigten Vermutung gelangt, dass man hier einfach eine gute Idee selber ins Trockene bringen möchte“, sagt Alexander Sengstbratl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.