13.09.2016, 16:14 Uhr

Zwei Perger im neuen Junos-Landesvorstand

Der neu gewählte Oö Junos Landesvorstand vlnr. Ruby Strobl, Pit Freisais, Felix Eypeltauer, Julia Rippatha und Stefan Nußbaummüller (Foto: Junos OÖ)
PERG. „Von der etablierten Parteijugend gibts für ihre Altpolitiker immer nur Streicheleinheiten. Unsere Jugendbewegung wird massiv Druck machen“, sagt der neue Junos-Landesvorsitzende Felix Eypeltauer.

Neben den zwei Neos Gemeinderäten Eypeltauer (24) aus Linz und Pit Freisais (27) aus Steyr verstärkt sich der neugewählte Junos OÖ Vorstand mit Stefan Nußbaummüller (28) aus Windhaag, Julia Rippatha (20) aus Perg und Ruby Strobl (25) aus Urfahr.

Mit 100 Prozent der Mitgliederstimmen wurde Stefan Nußbaummüller aus Windhaag zum Landesvorsitzenden Stv. wiedergewählt, der nun schon zwei Jahren ehrenamtlich im Landesvorstand aktiv ist.

Die 20-jährige Julia Rippatha aus Perg wurde neu als weiteres Vorstandsmitglied mit breiter Zustimmung in den Landesvorstand gewählt: "Mir ist es wichtig, dass die Politik stärker auf Generationengerechtigkeit eingeht und bei Junos beeindruckt mich immer wieder, wie einfach und schnell man gute Ideen direkt umsetzen kann."

"Politik ist der Ort, an dem wir uns ausmachen, wie wir miteinander leben und als Jugendbewegung sehe ich uns als starkes Sprachrohr für die Jungen", zeigt sich Nußbaummüller motiviert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.