13.06.2016, 10:54 Uhr

Faustball Sportunion Bad Kreuzen erreicht Platz 3 bei U 14 Landesmeisterschaften

BAD KREUZEN, WALDBURG. Erst im zweiten Anlauf fanden die Faustball Landesmeisterschaften am 10. Juni in Waldburg statt, nachdem die Landesmeisterschaft am 5. Juni nach nur 1 Stunde in Freistadt wegen Gewittern und Starkregen abgebrochen werden musste. Mit Waldburg fand sich ein neuer Veranstalter, der diese Landesmeisterschaft kurzfristig übernahm.

Die Auslosung bei dieser Meisterschaft war für die Bad Kreuzner alles andere als leicht. Mit FC Höhnhart, Union Nussbach und Schick Freistadt standen den Bad Kreuznern die besten 4 Teams der Hallenlandesmeisterschaft 2016 in Grieskirchen als Gegner gegenüber. Dazu kam noch der Schullandesmeister ASKÖ Laakirchen.

Mit einem Sieg gegen den Schullandesmeister Laakirchen begann die Meisterschaft sehr überraschend und positiv. Gegen Hallenbundessieger FC Höhnhart gab es dann eine knappe 0:2 Niederlage. Spannend verliefen die Spiele gegen Freistadt und Nussbach. Sie endeten jeweils 1:1. In der Endtabelle der Vorrunde lag Höhnhart klar in Führung, gefolgt von Bad Kreuzen und Nussbach mit 4 Punkten. Das Glück stand an diesem Tag auf der Seite der Bad Kreuzner. Mit 3 Gutbällen Vorsprung wurden die Bad Kreuzner mit Kapitän Tobi Grabmann 2. in dieser starken Gruppe. Am Dienstag waren es bei der Schulllandesmeisterschaft in Schwanenstadt ausgerechnet die für Kirchdorf an den Start gehenden Nussbacher, die den Bad Kreuznern den Weg zum Halbfinale versperrten. Nun wendete sich das Blatt und die Bad Kreuzner waren unter den besten 4 Teams von Oberösterreich.

Im Halbfinale trafen die Kreuzner auf die Hausherren aus Waldburg. In einem spannenden Spiel konnte die Kreuzner U 14 zwar gut mitspielen, verlor aber 2:0 in Sätzen. Im Spiel um Platz 3 warteten alte Bekannte auf die Kreuzner Faustballer: TV Enns, die 2. Platzierten im Bezirk Perg hinter Bad Kreuzen. Der 1. Satz ging ganz klar an Bad Kreuzen. Im 2. Satz kamen die Ennser Angreifer besser ins Spiel und gewannen dieses Satz 11:9. Im 3. Satz trumpfte das Kreuzner Team nochmals auf und gab die zu Beginn herausgespielte Führung nicht mehr aus der Hand. Der 3. Platz bei den Landesmeisterschaften kam völlig unerwartet und die Freude darüber war bei den Spielern und ihren Trainern Gerald Hofer und Christian Stadler riesengroß.

Mit dem 3. Platz hätte die U 14 die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften geschafft. Leider fliegen die Spieler an diesem Wochenende, an dem die Bundesmeisterschaften stattfinden, nach London. So erhält TV Enns als 4. die Chance, an den Bundesmeisterschaften teilzunehmen.
Nach dem 3. Platz bei den Hallenlandesmeisterschaften in Grieskirchen ist dieser 3. Platz bei den Feldlandesmeisterschaften in Waldburg eine Bestätigung für eine tolle Saison dieser jungen Bad Kreuzner Mannschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.