13.06.2016, 11:33 Uhr

Fußball bei der Langen Nacht der Kirchen: „Jesus vor, noch ein Tor“

Die Sieger (Foto: Privat)
SCHWERTBERG. Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen veranstaltete die Pfarre Schwertberg am Freitag, 10.6., ein pfarrübergreifendes Firm- und Jugendfußballturnier am ASKÖ Sportplatz.

Hintergrund dieses Fußballturniers war vor Jahren die Initiative von Pfarrer Leonard ein pfarrübergreifendes Firm- und Jugendfußballturnier im Dekanat Steyr zu veranstalten, bei dem der Reinerlös an ein Sozialprojekt gespendet wurde. Letztes Jahr wurde Leonard, als ehemaliger Pfarrer im Dekanat Steyr, eingeladen mit Firmlingen aus Schwertberg mitzuspielen. Bei diesem Turnier kamen die Firmlinge mit dem Wanderpokal als Sieger nach Schwertberg zurück, sodass heuer Schwertberg Austragungsort des Fußballturniers war.

7 Mannschaften aus den Dekanaten Steyr und Perg sowie eine Mannschaft aus Niederösterreich versuchten in einem fairen Spielkampf den Wanderpokal mit nach Hause zu nehmen bzw. sich diesen wieder zurückzuholen. Pfarrer Leonard, der auch als Spieler mitwirkte, betonte bei der Eröffnung, dass alle SpielerInnen am Ende SiegerInnen seien, denn das einzige was zähle, sei die Gemeinschaft und der Spaß, den man miteinander erlebt.

Mit dieser Botschaft startete das Firm- und Jugendfußballturnier 2016 bei traumhaftem Wetter. Auf zwei Spielfeldern wurde um den Wanderpokal gekämpft, wobei im Finale bereits feststand, dass der Wanderpokal auch dieses Jahr in Schwertberg bleiben wird.

Die Titelverteidiger – die ehemaligen Firmlinge aus Schwertberg mit Pfarrer Leonard – spielten gegen die Firmlinge Schwertberg 2016, wobei es bis zum Schluss spannend blieb. Die Titelverteidiger, der bereits 1:0 zurücklag, erzielte in der letzten Spielminute noch ein Tor, sodass es zum Elfmeterschießen kam. Die Spannung am Fußballfeld war förmlich spürbar. Erst in der 7. Elfmeterrunde kürten sich die „Firmlinge Schwertberg 2016“ zum Sieger des diesjährigen Firm- und Jugendfußballturniers.

Bei der Siegerehrung bekamen alle Mannschaften Preise überreicht und der Wanderpokal wurde an die neuen Sieger weitergegeben. Das Turnier war ein voller Erfolg für die Veranstalter und laut einem Firmling ein Highlight der Firmung. Der Reinerlös geht an ein Sozialprojekt von Pfarrer Leonard in Nigeria.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.