11.07.2016, 09:50 Uhr

Perger Tenniscracks nach 19 Jahren wieder zurück in der Regionalklasse!

Seit vergangenen Samstag ist es fix. Unsere Herren 1 Mannschaft holt nach 19 Jahren wieder den Meistertitel in der Bezirksklasse Nord B in der OÖTV Mannschaftsmeisterschaft 2016 und das in beeindruckender Manier. Lassen wir uns die Statistik im Mund zergehen: 8 Siege, 23 Punkte von 24 möglichen, 63:9 Matches, 128:26 Sätze, 861:439 Games!

Bei optimalen Wetterbedingungen und unseren Fans im Hintergrund wurde mit dem gestrigen 9:0 Heimsieg gegen Askö Enns 2 das Ding vollbracht. Unsere Meisterbuben heissen: Clemens Reichenberger, Gregor Peham, Fabian Kastner, Christoph Peterseil, Wolfgang Kastl, Gregor Hochgatterer, Patrick Böhm, Matthias Streifert, Tobias Keplinger, Fabian Brandl und Sebastian Hofko.

Die Herren 2 rund um MF Sebastian Hofko gewinnen das Derby auswärts gegen Pergkirchen ungefährdet mit 5:4 und schließen die ebenfalls tolle Saison mit der Einberufungen von neuen Nachwuchsspielern, Felix Pöschl und Alexander Kastler, mit dem 3. Platz ab.

Die Herren 35 schaffen mit dem 3:0 Sieg gegen SU Hofkirchen den Klassenerhalt in der Regionalklasse Ost und belegen den 7. Tabellenrang.

Die Herren 45 sichern sich den VIZEmeister in der 1. Klasse Nord und haben noch berechtigte Hoffnungen als bester Gruppenzweiter in die Bezirksklasse aufzusteigen.

Für unsere Jungsenioren Herren 60 lief die Saison nicht nach Wunsch. Nach vielen Jahren in der Regionalklasse müssen sie leider Gottes den bitteren Weg als Vorletzter (8. Platz) in die Bezirksklasse antreten.

Und last but not least ... unsere jüngste Damenmannschaft der Liga erreicht beim ersten Auftritt in der OÖTV Mannschaftsmeisterschaft den 8. Platz.

Wir gratulieren unseren Teams recht herzlich und möchten uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren der Meisterfeier, bei der Stadtgemeinde Perg, Bürgermeister Toni Froschauer und allen Unterstützern in der laufenden Meisterschaft bedanken! Let's go Perg!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.