01.06.2016, 20:00 Uhr

Public Viewings: Wo im Bezirk Perg die Post abgeht

Am Heindlkai: Gottfried Kraft, Zsolt Szabo, Hannes Trauner und Karoly Komáromi. (Foto: Karl Klug)

Da kommt echte Stimmung auf: In welchen Orten Fußball-Fans Österreich gemeinsam anfeuern.

BEZIRK PERG (mikö). Den Torschrei in der Masse genießen statt daheim vor dem Fernseher: Darauf können sich die Fußballfans ab 10. Juni freuen. Vereine und Wirte laden zu Public Viewings. Bombenstimmung herrscht bei den drei Österreich-Spielen am 14., 18. und 22. Juni am Heindlkai in Mauthausen: Wenn Cafe am Kai, Castello, Tourismusverband und BezirksRundschau zum Public Viewing laden. Für die Wirte Karoly Komáromi und Zsolt Szabo wird das Auftaktmatch besonders emotional: Die beiden stammen aus dem Land des ersten österreichischen EM-Gegners Ungarn. Anfang der 1990er Jahre zog es die beiden des Fußballs wegen zu Askö Mauthausen. In Komáromis Brust schlagen jedenfalls zwei Herzen: „Es wäre mir recht, wenn beide aufsteigen würden. Die Österreicher sind aber spielerisch stärker, ich bin überzeugt, dass sie gewinnen.“ Wobei Österreichs Defensive unbedingt Freistöße von Spezialist Balázs Dzsudzsák in Strafraumnähe vermeiden sollte. Sein EM-Tipp? „Belgien oder Deutschland.“ Übertragen werden am Heindlkai jedenfalls alle Österreich-Spiele. Beim Portugal-Match sorgt Weindlhof-Chef Christian Siebenhofer mit portugiesisch-österreichischen Köstlichkeiten für Gaumenfreuden. Am 25. Juni werden drei Achtelfinalspiele übertragen. An diesem Tag gibt es Torschusswand, Havanna Cocktailbar und Live-DJ.

Weltmeister in Grein

Ein ambitioniertes Programm hat sich der Tsv Grein einfallen lassen. In einem Zelt beim Sportplatz werden alle Spiele bei freiem Eintritt übertragen. Zum Auftakt am 10. Juni ab 19 Uhr findet ein Talk mit Live-Musik statt. Promis wie Abfahrtsweltmeister Hannes Trinkl, Ski-Shootingstar Vincent Kriechmayr, Dietmar Hiesl von der Energie AG, Landessportdirektor Gerhard Rumetshofer, Landespolizeichef Andreas Pilsl und Bob-Champion Gerhard Redl diskutieren. Ab 18 Uhr gibts eine Autogrammstunde und Elferschießen mit Kindern. In der Stockhalle von Union Katsdorf werden bei freiem Eintritt alle Österreich-Spiele sowie Halbfinale und Finale gezeigt. Die Österreich-Spiele und sämtliche Matches ab dem Achtelfinale werden auf der Tribüne von Union Pabneukirchen übertragen, der Verein sorgt für die Bewirtung.

Tägliche Fanmeile am Ausee

Am Ausee in Asten/Luftenberg kommt mit Sicherheit EM-Feeling auf: An Spieltagen findet täglich von 12 bis 24 Uhr eine Fanmeile statt. Alle Spiele werden übertragen. In Mitterkirchen laden Brothers und FF Hütting zum Fußballschauen in den überdachten Fußballstadl – alle Spiele werden gezeigt. Auch in Naarn werden einzelne Partien übertragen. Wer will, kann Spiele auch im Gasthaus anschauen: Viele Perger Wirte übertragen Matches der Fußball-EM.
Alles zur Fußball-Europameisterschaft in Frankreich finden Sie zum Herausnehmen in der Blattmitte.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.