05.07.2016, 16:21 Uhr

Red Bull Salzburg-Scout ist neuer Trainer des Tsv St. Georgen an der Gusen

Der Neue in St. Georgen an der Gusen: Thomas Slach (Foto: Privat)

Trainingsbeginn für Landesliga-Absteiger. Cem Aygün wechselt nach 148 Toren für St. Georgen zu Naarn.

ST. GEORGEN/GUSEN. Schon vor dem Abstieg des Tsv St. Georgen in die Bezirksliga stand fest: Trainer Ronald Riepl verlässt den Verein auf eigenen Wunsch mit Saisonende. Der Linzer Thomas Slach übernimmt den Trainerposten. Der 52-Jährige ist ein erfahrener Mann, trainierte Hörsching, Eferding, Union Pregarten, Blau Weiß Linz 1B und Donau Linz 1B. Seit 2013 ist der Fußball-Fachmann bei Fußballmeister Red Bull Salzburg als Scout für Oberösterreich zuständig. „Ich schaue, welche Potenzialspieler es gibt. Es geht um junge Spieler in der Regionalliga sowie um jüngere Spieler zwischen 12 und 14 Jahren“, sagt Slach über seine Scouting-Tätigkeit. Im ersten Jahr mit St. Georgen will er sich in der Bezirksliga Ost „konsolidieren“. „Mittelfristig ist das Ziel, wieder hinaufzukommen“. Am 7. Juli ist Trainingsbeginn. „Ich lege Wert auf die Weiterentwicklung der Spieler und der Mannschaft, meine Philosophie geht in Richtung modernem Offensivfußball.“ Ein schwerer Schlag für St. Georgen ist der Abgang von Cem Aygün. Der blitzschnelle, quirlige, technisch starke Stürmer erzielte in acht Jahren 148 Tore. Nun wechselt der 27-Jährige zu Landesligist Naarn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.