09.08.2016, 12:20 Uhr

Union Perg-Coach Obermüller vor Saisonauftakt: "Wir werden nicht lange taktieren"

Union Perg-Neuzugang Kevin Pretl (rechts am Bild) zieht seit dieser Saison in der Perger Offensive die Fäden. (Foto: piedie)

Das runde Leder rollt wieder: Union Perg macht am Freitag in der Oberösterreich Liga den Auftakt.

PERG. Union Perg tritt am Freitag ab 19.30 Uhr in der 1. Runde der OÖ Liga bei Donau Linz an. "Wir werden nicht lange taktieren, sondern nach vorne spielen, das zeichnet meine Mannschaft ja auch aus", sagt Perg-Coach Gerhard Obermüller. Die Perger reisen mit einer guten Erinnerung nach Linz: Im Frühjahr gab es einen klaren 3:0-Auswärtserfolg. Für mehr Schlagkraft in der Offensive sollen Kreativspieler Kevin Pretl und Stürmer Michael Danninger sorgen. "Wir wollen konsequenter werden im Abschluss, haben in der Vorsaison viele Chancen vergeben. Defensiv waren wir schon gut unterwegs", sagt Obermüller. Oberste Priorität hat für die mit einem Altersschnitt von 23,4 Jahren junge Perger Truppe der Klassenerhalt. "Sehr viele Mannschaften sind von der Qualität über uns zu stellen. Wenn wir unsere Tugenden aber ausspielen, ist ein einstelliger Tabellenplatz möglich", so der Coach. Die Saison 2015/16 beendete Union Perg nach einem fulminanten Frühjahr auf dem siebten Platz.

1. Runde: Freitag, 12. August, 19.30 Uhr
Donau Linz – Union Perg

2. Runde: Freitag, 19. August, 19.30 Uhr
Union Perg – Sv Gmundner Milch
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.