23.03.2016, 15:57 Uhr

Auslandspraktika für Lehrlinge: Bis 20. Mai bewerben

IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch | International Young Workers Exchange (Foto: IFA - Internationaler Fachkräfteaustausch | International Young Workers Exchange)
BEZIRK. Mit Erasmus+ wurde 2014 ein neues europäisches Mobilitätsprogramm gestartet. Über 400 Lehrlinge aus ganz Österreich haben bis dato Erasmus+ Fördergelder über IFA (Internationaler Fachkräfteaustausch) in Anspruch angenommen. Die Ausschreibung für die Herbstpraktika ist fixiert und die Bewerbungsfrist läuft. Bewerbungsschluss ist der 20. Mai 2016.

IFA ermöglichte im Jahr 2015 knapp 400 Lehrlingen ein Praktikum im europäischen Ausland. Die Destinationen sind unterschiedlich, sie reichen von Hamburg in Deutschland bis Belfast in Großbritannien oder Mailand in Italien. Die IFA‐Mitarbeiterinnen sind bemüht, immer wieder neue Projektpartner im Ausland zu gewinnen. Im Herbst 2016 wird erstmals Nicotera in Süditalien und Seinäjoki in Finnland zur Auswahl stehen. Auch viele heimische Unternehmen motivieren ihre Lehrlinge dazu ins Ausland zu gehen, denn während eines Auslandspraktikums können Lehrlinge aus unterschiedlichen Lehrberufen Erfahrungen in einer neuen Umgebung sammeln. Sie lernen andere Länder, Leute und Kulturen kennen und können sich neue Arbeitsmethoden und ‐techniken aneignen. Die im Ausland erworbenen sozialen Kompetenzen sowie die Vertiefung der Fremdsprachenkenntnisse werden von den heimischen Unternehmen sehr geschätzt.

Förderungen für Lehrling und Firma

Um den Traum vom Auslandpraktikum wahr werden zu lassen, gibt es unterschiedliche finanzielle Förderungen. Die PraktikantInnen werden durch das Programm Erasmus+ und aus anderen nationalen Fördergeldern (z.B.: vom BMWFW oder aus der Begabtenförderung der österreichischen Wirtschaftskammern) unterstützt.
Auch heuer wieder: Lehrbetriebe, die den Richtlinien entsprechen und die einem oder mehreren Lehrlingen (aufrechter Lehrvertrag) einen Auslandsaufenthalt ermöglichen, können eine Förderung in Anspruch nehmen!
Sie bekommen die Bruttolehrlingsentschädigung lt. Kollektivvertrag für jenen Zeitraum ersetzt, für den sie ihren Lehrling für ein berufsbezogenes Auslandspraktikum freistellen. Der Förderantrag muss innerhalb von 3 Monaten nach Praktikumsende an die WK gestellt werden. http://portal.wko.at

AUSLANDSPRAKTIKA FÜR LEHRLINGE im Sommer / Herbst 2016


NORWEGEN – Oslo: 4-wöchiges Praktikum von 28.08.-24.09.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

MALTA – St. Julians: 4-wöchiges Praktikum 11.09.-09.10.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten (technische Berufe eingeschränkt möglich!)

FINNLAND – Seinäjoki: 4-wöchiges Praktikum von 11.09.-09.10.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

DEUTSCHLAND – Wernigerode: 4-wöchiges Praktikum von 18.09.-15.10.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

NORDIRLAND – Belfast: 5-wöchiges Praktikum von 16.10.-19.11.2016
4-wöchiges Praktikum von 20.11.-17.12.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

ENGLAND – Portsmouth: 4-wöchiges Praktikum von 25.09.-29.10.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

ITALIEN – Nicotera: 4-wöchiges Praktikum von 25.09.-22.10.2016
für Lehrlinge aus den Bereichen, Gastronomie, Tourismus, Handwerk, KFZ, (bei vorhandenen Italienisch Kenntnissen auch andere Berufsgruppen möglich)

TSCHECHIEN – Prag: 4-wöchiges Praktikum von 02.10.-29.10.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

MALTA – Zebbug: 4-wöchiges Praktikum von 23.10.-19.11.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten (technische Berufe eingeschränkt möglich)

ITALIEN – Pistoia: 4-wöchiges Praktikum von 23.10.-19.11.2016
für Lehrlinge aus allen Berufssparten

SPANIEN – Sevilla: 4-wöchiges Praktikum von 20.11.-17.12.2016
für Lehrlinge aus den Bereichen, Gastronomie, Tourismus, Handwerk, (bei vorhandenen Spanisch Kenntnissen auch andere Berufsgruppen möglich)

Informationen über Auslandspraktika finden Sie auf der IFA Homepage http://www.ifa.or.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.