04.10.2016, 16:30 Uhr

Der Metallbau-Nachwuchs

Die Lehrlinge Salih Zulkic, Roland Buchmair, Thomas Steiner (hinten, v. li.) sowie Markus Kastenhofer & Clemens Oberleitner (vorne, v. li.) (Foto: BRS)

Die breite Produktpalette von Metallbau Payreder sorgt für Arbeitseinsätze in ganz Österreich.

PERG. Als wichtiger Arbeitgeber in der Region beschäftigt der Traditionsbetrieb insgesamt 45 Mitarbeiter, darunter fünf Lehrlinge. Das 1947 gegründete Familienunternehmen wird im 70. Jahr seines Bestehens in dritter Generation geführt und mit Markus Kastenhofer hat am 16. August 2016 der 122. Lehrling seine Ausbildung bei Payreder begonnen. In der Werkstätte setzt der Metallbauspezialist mit seinen Lehrlingsbeauftragten auf eine praxisnahe Ausbildung in der Fertigung und Verarbeitung von Stahlprodukten und Aluminiumelementen, ebenso auf Montage. Neben der fachlichen Qualifikation wird auch großes Augenmerk auf soziale Werte gelegt. So startete Payreder mit den Firmen Baumann Glas und Hueck Folien aus Baumgartenberg sowie dem Roten Kreuz ein Pilotprojekt. Bei Outdoor-Action mit integriertem Erste-Hilfe-Kurs, einem Werte-Camp und bei einem praktischen Tag im sozialen Bereich werden im Laufe der Lehrzeit zwischenmenschliche Kompetenzen an die Auszubildenden weitergegeben.

Lehrlinge stellen Beruf vor

Die Lehrzeit des Berufs Metalltechniker, Metallbau- und Blechtechnik, beträgt 3,5 Jahre. Interessierte Jugendliche haben bei der Berufs- und Bildungssmesse in der Wirtschaftskammer Perg am 11. und 12. November die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Dort stellen die Lehrlinge von Metallbau Payreder ihren Beruf vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.