01.06.2016, 18:00 Uhr

Gesundes Rotwild trifft auf süße Mehlspeisen

Martina und Rudolf Voggeneder-Auer mit der Herde Rotwild im Hintergrund.
Eingebettet zwischen sanften Hügeln und saftigen Wiesen in Hartl, das ist unweit von Schwertberg entfernt und doch zur Gemeinde Ried gehörend, liegt der Bauernhof von Rudolf und Martina Voggeneder-Auer. Eine große Herde Rotwild grast hinter dem Haus auf einem riesigen, eingezäunten Areal und genießt nicht nur die Ruhe sondern auch den herrlichen Ausblick über das untere Mühlviertel. „Wir haben den Hof vor fast zwei Jahren übernommen und führen ihn im Nebenerwerb, wie schon drei Generationen vor uns, weiter. Unser Hauptbetriebszweig liegt im Ackerbau und als zweites Standbein haben wir uns auf die Direktvermarktung von frischem Rotwildfleisch sowie verschiedenen Wurstspezialitäten und Schinken aus Wild spezialisiert“ erklärt Rudolf Voggeneder-Auer, der nicht nur gelernter Fleischhauer-Meister und Jäger sondern auch Lehrer an der HLBLA in St. Florian ist. Und wer je einmal eine seiner Würste gekostet hat der weiß, wie einmalig und köstlich sie munden. Martina Voggeneder-Auer seine Frau, ist gelernte Konditorin und liebt ihren Beruf und den Verkauf über alles. „Weil wir dass, was wir beide tun sehr gerne tun, war es naheliegend unsere Produkte im eigenen Hofladen zu vermarkten und zu verkaufen“ sagt die Mutter von drei Kindern im Alter zwischen 12 und 23 Jahren, lachend. Der Hofladen wird am 5. Juni beim Tag des offenen Bauernhofes eröffnet und ist dann jeden Dienstag, nachmittag ab 15 Uhr und jeden Freitag ab 13 Uhr geöffnet. „Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst“ das haben sich die beiden Selbstvermarkter auf ihre Fahne geheftet und danach werden ihre Spezialitäten auch hergestellt. Martina wird je nach Saison Brot und Gebäck vom eigenen Getreide und süße Mehlspeisen wie Brioche, Nußkipferl, Apfelkrapfen im Winter Kekse und Kletzenbrot, ein Rezept ihrer Oma, und vieles mehr backen und im Hofladen den Verkauf übernehmen. Wer also gerne etwas nicht Alltägliches genießen möchte, der ist im Hofladen von Martina und Rudof Vogeneder-Auer gut aufgehoben. Mehr Infos unter: www.voggeneder-auer.at.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.