16.03.2016, 18:40 Uhr

Holzschlägerungen bis nach Schweden

Alois Riegler
ST. THOMAS, PABNEUKIRCHEN. Die Riegler Holzschlägerungen GmbH aus St. Thomas am Blasenstein beschäftigt bereits 18 qualifizierte Mitarbeiter. „Unser Leistungsangebot umfasst Aufforstung, Waldpflege, Schlägerungen, Holz-Vermarktung und Transport“, informiert Firmenchef Alois Riegler. Inzwischen kommen schon fünf Harvester und fünf Forwarder zum Einsatz. Für schwieriges Gelände stellt das Unternehmen ausgebildete Fachkräfte und eine 16 Tonnen Seilwinde zur Verfügung. Zusammengearbeitet wir mit Unternehmen wie dem Bäuerlichen Waldbesitzer-Verband, den Bundesforsten, dem Holzhandel und den Sägewerken in der Region.
Der Firmengründung von Alois Riegler geht eine ungewöhnliche Geschichte voraus. Alois Riegler war Lehrlingsausbildner. „Drei Wochen Kuraufenthalt im Waldviertel hatten mich davon überzeugt, dass meine Zukunft in der Waldwirtschaft liegt. Der Rohstoff Holz hat für mich schon seit meiner Kindheit eine große Rolle gespielt. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Waldwirtschaft machten aus einer Vision einen fixen Plan. Dem Ankauf eines Harvesters stand nichts mehr im Weg. So war der Grundstein für den Start eines eigenen Unternehmens 2003 gelegt. Dazu kam gleich der erste Großeinsatz in Schweden. Oberstes Gebot ist die fachliche Aus- und Weiterbildung unserer Facharbeiter. Ein diplomierter Forstwirtschaftsmeister ist einfach ein Muss in unserer Branche “, erzählt Alois Riegler.
Seit 2013 ist Sohn Peter Riegler als Junior Chef mit der zusätzlichen Konzession für das Transportgewerbe mit in der Firma. Im Mai kommt es zur Verlegung des Betriebs-Standortes nach Neudorf, Pabneukirchen. Im neuen Pabneukirckner Gewerbepark „PaBlick“ wird das Unternehmen mit einer Tankstelle und einer Waschanlage erweitert.

Bilder: BezirksRundschau und Manuel Palmetshofer
http://www.riegler-holzschlaegerungen.at/ueber_uns...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.