27.07.2016, 19:30 Uhr

Interspar soll nach Perg kommen

Ein Interspar wie hier in Amstetten soll den Perger Eurospar ersetzen. (Foto: Köck)

Nördlich des bestehenden Eurospar soll im Fachmarktzentrum ein noch größerer Markt entstehen - Änderung des Flächenwidmungsplanes im Gemeinderat beschlossen

PERG (up). Gerüchte gab es schon seit geraumer Zeit, mit der Umwidmung am Dienstag der Vorwoche in der jüngsten Perger Gemeinderatssitzung machte das Projekt einen wichtigen Schritt Richtung Umsetzung: Die Rede ist von Plänen, den bestehenden Eurospar im Perger Fachmarktzentrum durch einen größeren Interspar zu ersetzen.

"Hier soll aus dem florierenden Eurospar ein Sprung zur größeren Einheit eines Interspar erfolgen. Dafür soll im Bereich des Fachmarktzentrums die Handelsfläche von maximal 10.000 Quadratmetern auf 14.000 Quadratmeter erweitert werden, davon maximal 2800 Quadratmeter für Lebensmittelhandel. Der neue Interspar soll nördlich des Eurospar bei vollem Betrieb errichtet werden. Der Eurospar wird laut Auskunft der Betreiber nach Fertigstellung des Interspar komplett abgetragen", informiert Franz Schützeneder, Fraktionsobmann der VP.

Weniger gesprächig gibt man sich bei Spar selbst. "Das Projekt ist noch nicht spruchreif, wir können dazu noch nichts sagen. Wir schauen in solchen Fällen, ob es grundsätzlich eine Widmung gäbe, bevor wir planen, da die Planung sehr aufwändig ist. Es gibt ein Vorhaben, aber kein konkretes Projekt", erklärt die Unternehmenssprecherin von Spar Österreich auf Anfrage der BezirksRundschau.
0
1 Kommentarausblenden
97
Fritz Baumgartner aus Perg | 29.07.2016 | 20:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.