13.07.2016, 00:01 Uhr

Nahversorger dank Pilotprojekt

In Dimbach wird seit zehn Jahren das Kaufhaus Nah & Frisch durch einen ehrenamtlichen Verein geführt.

Nominiert für den Regionalitätspreis der BezirksRundschau: Vereine "Unsere Saat geht auf" feierten ihren zehnten Geburtstag

DIMBACH, ST. THOMAS. Am 30. Juni 2006 sperrte in den beiden kleinen Landgemeinden die letzten Geschäfte zu. Zu dieser Zeit war kein Einzelunternehmer bereit, die Kaufhäuser weiter zu betreiben. Daher übernahmen die eigens gegründeten Vereine "Unsere Saat geht auf" am 1. Juli die Geschäfte, um die Nahversorgung sicherzustellen. Eine Trägergruppe aus engagierten Bürgern entstand, in der auch nicht politisch tätige Menschen mitarbeiteten. Inspirationen für das ambitionierte Vorzeigeprojekt holte man sich aus Norddeutschland. Am vergangenen Sonntag feierte der Verein in Dimbach Geburtstag und blickte auf eine zehnjährige Erfolgsgeschichte zurück. "Ich habe nicht geglaubt, dass wir es so schaffen, es läuft aber sehr gut", sagte Dimbachs Bürgermeister Josef Wiesinger. "Die Dimbacher kaufen großteils hier ein." Immer wieder sei aber Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung nötig. Das damalige Pilotprojekt erhielt zahlreiche Auszeichnungen und fand viele Nachahmer in ganz Österreich. In St. Thomas wurde am 3. Juli der 10. Geburtstag des Vereins gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.