20.05.2016, 12:57 Uhr

Achtung: Hofstettner Wasser ist ungenießbar

Verseuchtes Wasser in Hofstetten-Grünau zufällig entdeckt

HOFSTETTE-GRÜNAU (ah). Diese Woche ging es in den sozialen Medien heiß her. Dort konnte man bei einem User lesen: "Achtung an alle Hofstettner, unser Wasser ist verseucht, nicht mehr trinken!" Wolgang Grünbichler, Vizebürgermeister der Gemeinde reagierte ebenso prompt und informierte seine Facebook-Freunde: Achtung liebe Gemeindebürger aus Hofstetten-Grünau! Unser Trinkwasser ist leider von Fäkalkeimen verunreinigt! Bitte das Wasser nur nach 3 Minuten wallend kochend verwenden!".
Auf Anfrage bei Bürgermeister Arthur Rasch gibt er bekannt: "Die letzte Untersuchung des Wassers fand am 29. Februar 2016 statt, da war noch alles in Ordnung. Im Zuge einer Hochbehälter-Sanierung nahmen wir eine aussertourliche Probe, bei der dann eine Verschmutzung festgestellt wurde."
In der Folge wurde der Behälter entleert, die Leitungen entkeimt. Gegenwärtig wartet man eine neue Wasseruntersuchung ab.

Eine am Donnerstag installierte Desinfektionsanlage sorgt momentan für einen leichten Chlorgeruch des Wassers. Der Bürgermeister warnt aber: "Momentan ist das Wasser noch nicht genießbar. Es muss unbedingt vorher abgekocht werden.
Wolfgang Grünbichler auf seiner Facebook-Seite: "Erst nach Vorliegen eines positiven Befundes ist das Wasser wieder als Trinkwasser geeignet. Sobald dieser Befund eingetroffen ist, werden wir Sie umgehend informieren! Wir ersuchen um Ihr Verständnis und um Geduld und werden Euch weiter hier auf dem Laufenden halten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.