20.04.2016, 13:55 Uhr

Die Dirndln fliegen, die Drachenboote gleiten und die Trachten tanzen!

ZELL AM SEE. Ein großer Trachtenumzug mit drei Trachtenmusikkapellen und rund 20 Brauchtumsvereinen wird erstmals vom Hallenbad über den Stadtplatz zum See marschieren und beendet damit den Frühschoppen der Bürgermusik (10 bis 14 Uhr) am Stadtplatz . Die Trachtengruppen präsentieren ihre Vorführungen am Seeufer bei den Ständen der örtlichen Vereine. Bereits ab 12.30 Uhr startet das Seefest mit Live Musik auf allen Bühnen.

Spektakuläre Dirndlflüge

Alle Seefestfreunde sind wieder zum Mitmachen aufgefordert, beim Trachtenseefest am 16. Juli in Zell am See. Als Highlight gilt der Leder Ritsch Dirndlflugtag (Anmeldung unter office@ritsch.at oder vor Ort). Zu gewinnen gibt es wieder Einkaufsgutscheine bei Leder Ritsch in Mittersill und Kaprun sowie Sachpreise.

Wettlauf der Drachenboote

Der Seefest Drachenbootcup präsentiert von Hagleitner Hygiene International, das Teambuildingevent am Zeller See (Informationen und Anmeldung unter www.drachenboot.at). Drachenboote mit einer Besatzung von bis zu 20 Personen (weniger ist auch möglich) mit einem Trommler als Taktgeber kämpfen um den begehrten Titel. Zusätzlich gibt es auch wieder eine Wertung und einen Sonderpreis für das beste Outfit. Den Siegern und Teilnehmern winken wieder tolle Sachpreise.

Talentewettbewerb

PI on Stage - Das Seefest sucht den Superstar – der Jugendtalentewettbewerb auf der Bühne im Elisabethpark (Info und Anmeldung unter dnicka@hotmail.com). Mitmachen kann jeder, der eine Bühne nicht scheut und ein besonderes Talent mitbringt (Tanz, Gesang, Show…).

Jagd auf Gummienten

Die WINWIN Entenjagd. Ausgerüstet mit Schwimmflügerl vom WINWIN geht es am Abend im Stadtpark wieder auf zur Entenjagd. Gummienten, von denen jede einen tollen Preis enthält sind wieder zur Jagd freigegeben. Anmeldung vor Ort beim WINWIN Infostand.

Feuerwerk zum Abschluß

Mit viel Musik geht es in den Abend. Das große Kaiser Bier Klangfeuerwerk wird wieder um 22.45 Uhr abgebrannt. Gefeiert wird dann bis 1.30 Uhr.

Text: OK
Fotos: Nikolaus Faistauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.