14.06.2016, 14:11 Uhr

Projektabschluss-Veranstaltung der Landesberufsschule Zell/See bei "Bike4Friends"

„(D)U & I - United Integration“
SchülerInnen-Projekt der 3BK (3. Klasse Bürokauffrau/-mann)
der Landesberufsschule Zell am See

Bike4Friends

Den Abschluss unseres Projektes bildete unsere Mithilfe bei der karitativen Sportver-anstaltung Bike4Friends am 11. Juni 2016 in Kaprun. Dem schlechten Wetter trotzten beim Hillclimb auf den Maiskogel österreichische Sportler und Asylwerber gleicher-maßen und der Großteil der motivierten Teilnehmer schaffte diese Strecke auch. Die Sieger der Teamwertungen wurden bei der Abendveranstaltung gekürt.

"Wir konnten von unseren persönlichen Eindrücken berichten"

Verpflegung mit Kaffee und Kuchen stellte den Auftakt des anschließenden Events auf der Burg Kaprun dar. Hier erhielten wir die Möglichkeit, unser Projekt vorzustellen und in einem Interview über unsere persönlichen Eindrücke zu berichten. Ein Angebot an arabischen Speisen gab einen Einblick in die kulinarische Kultur und bei der abendlichen Verlosung freuten sich die glücklichen Gewinner über wertvolle Sachpreise (z. B. Zirbenbett, Fernseher uvm.).
Der Erlös dieser Veranstaltung kommt dem Verein „Help4Selfhelp“ zugute, welcher wiederum für Integrationsmaßnahmen für Flüchtlinge, wie z. B. Deutschkurse, verwendet wird. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt mit Musik der Extraklasse der Blue Chillis, den Attwengern und Django 3000.

Möglichkeiten schaffen, sich aufeinander einzulassen

Die Begeisterung der Teilnehmer dieses Events und unserer vorangegangenen Pro-jektveranstaltungen hat uns gezeigt, dass Integration ganz einfach mit dem Schaffen von Möglichkeiten beginnt, sich aufeinander einzulassen. Wir hoffen, dass wir mit unserer Berichterstattung Ideen zu solchen Möglichkeiten liefern konnten!
Bewusstseinsbildung lässt sich leider nicht messen. Trotzdem sind wir davon überzeugt, mit unserem Projekt zum gegenseitigen Verständnis beigetragen und nachhaltig - sowohl bei den Teilnehmern als auch bei anderen - durch gelebte Integration Perspektiven aufgezeigt zu haben.

„(D)U & I“ können ganz leicht ein Zeichen der Menschlichkeit zur Unterstützung der Menschenwürde setzen!
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
15.383
rudi roozen aus Pinzgau | 14.06.2016 | 15:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.