29.06.2016, 19:11 Uhr

Unter demselben Ahorn

Wir ließen die Vögel in den Bäumen
und den Wind in den Blättern.
Wir ließen die Wolken am Himmel
und die Sonnenstrahlen auf den Wiesen
und Feldern.

Wir ließen die Zeit auf der
linken Seite liegen
und nahmen sie erst auf dem Heimweg
wieder auf.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
184
Albert Etschmaier aus Pinzgau | 29.06.2016 | 19:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.