23.06.2016, 17:03 Uhr

Veranstaltungstipp: FIS Grasski Weltcup im Grünen

Gras-Skifahren (Foto: Maiskogel Betriebs AG)
ZELL AM SEE. Vom 7. bis 10. Juli 2016 trifft sich die Elite der Grasskiläufer zum FIS Weltcup in Zell am See-Kaprun. Rund 100 Athleten aus zehn Nationen werden auf dem Familienberg Maiskogel in Kaprun an den Start gehen.

Einer der größten Unterschiede im Vergleich zum winterlichen Skifahren ist das Sportgerät: Ein Grasski besteht aus einer Laufschiene, über die mit Hilfe von Rollen ein Gurt mit Gleitelementen läuft. Er ähnelt so dem Laufwerk eines Kettenfahrzeugs. Der FIS Grasski Weltcup findet seit dem Jahr 2000 jährlich mit den Disziplinen Super-G, Super Kombination und Riesenslalom statt. Für große und kleine Fans dieser Sportart gibt es ein tolles Rahmenprogramm. Der Eintritt ist frei und es stehen kostenlose Parkplätze an der Talstation der Panoramabahn Schaufelberg zur Verfügung. Im Jahr 2017 gastiert die Grasski Weltmeisterschaft auf dem Maiskogel in Zell am See-Kaprun.

Familienspaß auf dem Maiskogel

Auf dem Maiskogel mit Familien- und Freizeitpark ist für jeden Besucher etwas dabei: Die Alpen-Achterbahn Maisiflitzer und der großzügige Spielplatz mit Rutschenparadies, Hüpfburgenland, Karussell, Kettcar Bahn und Streichelzoo sorgen für Unterhaltung. Fans des Grasskifahrens können im Sommer auf dem Maiskogel diese besondere Sportart ausprobieren und sich von den Grasskilehrern der „Bewegt – die Skischule“ beraten lassen. Die passende Ausrüstung wird vor Ort ausgeliehen.

Text: TVB
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.