06.07.2016, 14:31 Uhr

Lions Club Saalfelden: Feierliche Übergabe des Präsidentenamtes

Christoph Gutfelder (links) übernahm das Amt des Lions-Club-Präsidenten von Kornel Grundner. (Foto: Lions Club Saalfelden)
SAALFELDEN. In einem feierlichen Festakt am3. Juli 2016 wurde Ingenieur Christoph Gutfelder als neuer Präsident des Lions Club Saalfelden offiziell in sein Amt eingeführt. Er übernahm diese Funktion von Kornel Grundner.

Eine erfolgreiche Bilanz


Viele Aktivitäten und Unterstützungen für Bedürftige lassen die Lions auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die größten Veranstaltungen waren die Nikolausaktion, der alljährliche Weihnachtsmarkt und das Anklöckeln im Winter- sowie das Golfturnier im Sommerhalbjahr.
Der Club befindet sich im 39. Jahr seit seiner Gründung und zählt mit 53 Mitgliedern zu den größten Clubs in Österreich.
Dabei steht der Einsatz für den Nächsten im Mittelpunkt: Jene Mittel, die die Lions mit ihren Aktivitäten erwirtschaften, fließen zur Gänze sozialen Zwecken zu. Schwerpunktmäßig kümmert sich unser Club dabei vor allem um die Region Saalfelden, Leogang, Maria Alm und den Unterpinzgau.

"Unsere Hilfe erfolgt unbürokratisch und vertraulich..."

„Wir helfen dort, wo Menschen durch die Maschen des sozialen Netzes fallen und unsere Unterstützung daher besonders gebraucht wird. Unsere Hilfe erfolgt unbürokratisch, rasch und unter Wahrung der Vertraulichkeit", gibt Christoph Gutfelder dazu an und nutzte die Gelegenheit, um sich bei allen Spendern und Unterstützern sehr herzlich zu bedanken.

Im vergangenen Jahr mehr als 30.000 Euro gespendet

Im vergangenen Jahr wurden mehr als 30.000 Euro an Spendenmitteln zur Verfügung gestellt und weitergeleitet.

Vorfreude auf die anstehenden Veranstaltungen

Der neue Präsident Christoph Gutfelder dankt auch dem scheidenden Präsidenten und den zahlreichen Lions-Frauen für ihre Mitarbeit in allen Belangen und bei allen Vorhaben und freut sich auf viele Besucher der kommenden Lions-Veranstaltungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.