01.04.2016, 14:02 Uhr

Zell am See: Goldenes Ehrenzeichen für Anny Mayer-Schönberger

Von links: Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter, Anny Mayer-Schönberger, Bgm. Peter Padourek; Vize-Bgm. Karl Weber und Viktor Mayer-Schönberge, der Sohn der Geehrten. (Foto: Faistauer Photography)
ZELL AM SEE. In einer kleinen Feierstunde im „Traditionsgasthof Steinerwirt“ wurde kürzlich von der Stadtgemeinde Zell am See Frau Anny Mayer-Schönberger das Goldene Ehrenzeichen der Stadt Zell am See verliehen. Bürgermeister Peter Padourek und die Zeller Vizebürgermeister dankten Frau Anny Mayer-Schönberger für ihre besonderen Verdienste und ihr umfangreiches Engagement rund um das Zeller Kino.

Seit 65 Jahren...

Seit genau 65 Jahren betreibt Frau Anny Mayer-Schönberger bereits das Kino in Zell am See, dass sie 1951 von ihren Eltern übernommen hat und dass mittlerweile zum Kultkino avanciert ist. Außergewöhnliche Filmvorführungen sind keine Seltenheit und Höhepunkte, an denen sich die Zeller und Pinzgauer Bevölkerung immer wieder erfreuen kann.
So gastierte die Schauspielerin Katharina Stemberger mit ihrem Solo-Programm „Wieviel ist das in Schuhen“ oder der Sänger und Filmproduzent Reinhold Bilgeri mit seinem Film „Der Atem des Himmels“, welcher die Lebensgeschichte seiner Mutter erzählt, um hier nur einige zu nennen.

"Man wird bestens unterhalten..."

Ein einstündiges Interview im Radiosender Ö1 bei der Sendung „Menschenbilder“ löste eine Begeisterungswelle in ganz Österreich für die „Kinomacherein aus Zell am See“ aus, was mit Schreiben aus Wien, Tirol und vielerorts belohnt wurde. Das Wort "Lichtspielhaus" gefällt Anny Mayer-Schönberger. Ihr Kino mit den weichen Polsterungen, den alten Glaslichtern, dem schweren roten Vorhang und der Bühne nennt sie ein "vorzügliches Theater, in dem man gut sitzt, gut hört und bestens unterhalten wird."

Im Jahr 1993 wurde Frau Anny Mayer Schönberger bereits die Kulturmedaille der Stadt Zell am See für ihr kulturelles Wirken verliehen.

Text: Stadtgemeinde
Foto: Faistauer Photography
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
15.401
rudi roozen aus Pinzgau | 01.04.2016 | 14:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.