04.08.2016, 14:50 Uhr

Alpinunfall beim Krimmler Tauern

(Foto: Tauernklinikum)

Presseaussendung der Polizei

KRIMML. Am Morgen des 03. August startete eine 59-jährige Südtirolerin mit acht Bekannten gemeinsam von Prettau, in Italien, über den Dreiecker ins Windbachtal, mit dem Ziel Krimmler Tauernhaus. Beim Abstieg auf einer Seehöhe von ca. 2400 Meter verlor die 59-jährige Südtirolerin im felsigen Gelände die Kontrolle und überschlug sich zweimal. Dabei erlitt sie eine tiefe Schnittwunde auf der Stirn, sowie einen Bruch des linken Unterarms.

Kein Handyempfang

Da es in diesem Bereich keinen Handyempfang gab, konnten erst durch einen zufällig vorbeikommenden Wegmacher die Rettungskräfte verständigt werden. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber " Alpinheli 6 " in das Krankenhaus nach Zell am See gebracht. Die unversehrten Begleiter wurden von der Alpinpolizei, sowie zwei Männern der Bergrettung zum Krimmler Tauernhaus begleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.