20.06.2016, 15:37 Uhr

Amtsbekannter Randalierer drohte Polizeibeamten

Presseaussendung der Polizei

MITTERSILL. Wie die Polizei heute Mittag bekannt gab, randalierte ein 25-jähriger Pinzgauer am 18. Juni in einem Tankstellenstüberl in Mittersill. Er versetzte einem Gast einen Faustschlag ins Gesicht. Das Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch und wurde in das Krankenhaus Mittersill gebracht.

Drohungen gegen Familie

Noch am selben Tag, gegen Mitternacht, wurde die Polizei in ein Mehrparteienhaus gerufen, da ein Familienstreit eskalierte. Jener 25-jährige bedrohte im Streit seine Mutter und seinen Stiefvater. Der Mann ließ sich nicht beruhigen und zerschlug vor den Polizeibeamten eine Bierflasche. Dabei erlitt er eine Schnittverletzung an der Hand. Auch die Mutter konnte den Sohn nicht zur Vernunft bringen.

Drohungen gegen Beamte

Nachdem er die Beamten mehrfach mit dem Umbringen bedrohte und nahmen diese den Pinzgauer schließlich fest. Dabei wehrte sich der Renitente heftig und trat um sich. Verletzt wurde dabei niemand. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete die Überstellung des bereits einschlägigen Amtsbekannten in die Justizanstalt Puch Urstein an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.