25.05.2016, 15:57 Uhr

„ATEMLOS“ - Ein Musical der NMS/HS Taxenbach

Bea - das Opfer

Mitte Mai brachten Schülerinnen und Schüler der NMS/HS Taxenbach mit ihren Lehrerinnen Huber Stefanie und Klingersberger Elisabeth ein großes Musicalprojekt auf die Bühne.

Mutig wählten die Lehrerinnen dafür das heikle Thema Mobbing. Mobbing stellt uns insgesamt in der Gesellschaft vor große Herausforderungen und in der Schule kommt die Problematik dicht und unmittelbar daher.
Auf der Bühne wurden typische Schulszenen gezeigt und die verschiedenen Gruppen dargestellt. Einmal die Tätergruppe, die den Verlauf der Dinge vorgibt. Die Opfer versuchen sich so gut wie möglich zu schützen und stellen fest, dass sie chancenlos sind. Das Hauptaugenmerk sollte wohl auf die große Gruppe der scheinbar Unbeteiligten gelegt werden, denn sie ermöglichen dieses System der Entwertung und Erniedrigung von einzelnen Gruppenmitgliedern. Dass dabei die Aufmerksamkeit des Lehrers und der Lehrerin gefragt ist, wurde in dem Stück drastisch dargestellt.
Verschiedene Angebote von der Polizei, von Akzente, kija… stehen für die Prävention im schulischen Bereich zur Verfügung.

Seit Schulbeginn wurde an dem Musical gearbeitet, Chorstücke, Solos, Choreographien und Texte wurden einstudiert. Alle Beteiligten waren mit sehr viel Engagement und Disziplin dabei, sogar eine Musicalnacht mit Übernachtung in der Schule wurde veranstaltet. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von einer eigenen Liveband, bestehend aus Schülern und Lehrern.
Zu den beiden Generalproben wurden die umliegenden Schulen eingeladen, bei der öffentlichen Aufführung folgten fast 400 Besucherinnen und Besucher der Einladung.
Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren, dem Bauhofteam der Marktgemeinde Taxenbach, den Ton- und Lichttechnikern und den Musikern, ohne deren Einsatz die Aufführungen nicht möglich gewesen wären.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.