24.05.2016, 10:54 Uhr

Ausstellung: 175 Jahre Erstbesteigung Großvenediger

Die Sonderausstellung im Felberturmmuseum
Mittersill: Felberturmmuseum

Die Erstbesteigung der „Weltalten Majestät“
Am 3. September 1841 wurde der Großvenediger zum ersten Mal bestiegen. Der Mittersiller Pfleger Ignaz von Kürsinger hatte damals alle ehrengeachteten Pinzgauer zur Ersteigung des großen Venedigers, der höchsten Zinne des Landes, aufgerufen. Er machte die Besteigung dieses markanten, vergletscherten Gipfel der Venedigergruppe zu einer nationalen Angelegenheit. 40 Bergsteiger folgten seinem Aufruf, von denen 26 den Gipfel erreichten. Eine große alpinistische Leistung zu dieser Zeit.
Nach geglückter Besteigung schrieb Kürsinger euphorisch:
„Nie, so lange die Welt steht, hat ein Menschenfuß seinen schauerlichen Rücken betreten; nie ein Mensch die schauerliche Stille auf dieser Christenburg je gestört. Jetzt ist er erstiegen!“

Das Jubiläumsjahr 2016
Aus Anlass der Erstbesteigung vor 175 Jahren steht der majestätische Großvenediger im Mittelpunkt einer Sonderausstellung. Die Ausstellung wurde vom Museumsverein Mittersill in Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung Hohe Tauern Salzburg und dem Gemeindearchiv Neukirchen am GrV. gestaltet.
Zahlreiche Bilder und Exponate informieren über die erste Besteigung, die Erschließung der Venedigergruppe, die Venedigerorte und Anstiege auf Salzburger und Osttiroler Seite, über lohnende Dreitausender rund um den Großvenediger und dem Großvenediger als Eldorado für Skibergsteiger.
Zwei Schautafeln der Nationalparkverwaltung zeigen die faszinierende Vielfalt im Herzen der Alpen und die Wildnis im Hochgebirge.
Zu sehen sind auch historische Fotografien aus der Venedigergruppe von Dr. Karl Kaser - einem Pionier der Hochgebirgsfotografie -, die zwischen 1898 und 1939 entstanden sind.

Die Eröffnung der Ausstellung am 28. Mai 2016, 14.00 Uhr wird Frau Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler vornehmen.
Die Sonderausstellung ist bis 26. Oktober 2016 zu sehen.
Öffnungszeiten: www.museum-mittersill.at

Walter Reifmüller
Obmann und Museumsleiter
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
25.230
Hanspeter Lechner aus Enns | 24.05.2016 | 21:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.