01.06.2016, 08:48 Uhr

Bausteinaktion für das Kinderschutzzentrum in Zell am See

Mit symbolischen Bausteinen: Vorsitzende Verena Schrems und GF Peter Trattner. (Foto: Kinderschutzzentrum)
PINZGAU (cn). Das Kinderschutzzentrum Salzburg ist eine anerkannte und erfolgreiche Anlauf-, Beratungs- und Therapiestelle für minderjährige Missbrauchs- und Gewaltopfer und Familien in schweren Krisen. Wenn Geschäftsführer Peter Trattner auf Nachfrage von einigen Beispielen erzählt, erhält der nüchtern klingende Opfer-Sager eine schreckliche Realität: "Da gibt es Kinder, mit denen die Eltern Pornofilme drehen, mit immer wiederkehrender Brutalität behandelte Kinder und solche, die völlig vernachlässigt werden oder seelischen Demütigungen ausgesetzt sind. ,Du bist wertlos, du kannst nichts, aus dir wird nichts', heißt es dann."

Es fehlen 25.000 Euro
Im Pinzgau gibt es sowohl in Mittersill als auch in Zell am See/Schüttdorf eine Außenstelle; letztere ist kürzlich in die Brucker Bundesstraße 39 übersiedelt. Wegen der gesetzlich notwendigen Barrierefreiheit musste investiert werden. Die Baukosten lagen bei 50.000 Euro. Peter Trattner: "Die Hälfte davon ist durch Förderungen abgedeckt, die andere Hälfte müssen wir erst aufbringen. Deshalb haben wir die Aktion ,Ein Baustein für den Kinderschutz' ins Leben gerufen."
Mithelfen ist ganz einfach: Für eine Spende von zehn Euro können Privatpersonen einen symbolischen Baustein erwerben, Bausteine für Firmen und Organisationen sind gegen eine Spende von hundert Euro zu haben (steuerlich absetzbar). Wer mithelfen möchte, überweist einfach den gewünschten Betrag mit dem Vermerk "Baustein Zell" auf das Konto "Kinderschutzzentrum Salzburg". Salzburger Sparkasse, IBAN AT26 2040 4000 0008 0002.

Die Außenstellen im Pinzgau:

Zell am See: Brucker Bundesstraße 39, Schüttdorf; Mo., Di., Do. von 13 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung; Tel. 0662-44911.
Mittersill: Im Tageszentrum der Caritas, Lendstraße 14a; Fr. 15 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung; Tel. 0662-44911.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.