06.06.2016, 18:25 Uhr

"Der Hansi ist ein braver Bua"

RollOn-Obfrau Marianne Hengl und Hansi Hinterseer

Wandern mit Hansi Hinterseer - für viele begeisterte Fans ging ein Wunschtraum in Erfüllung.

WEISSBACH. Sylvia hat ihr Zimmer mit Hansi Hinterseer-Bildern austapeziert. Sabine schläft auf einem Polster mit einem Foto des Stars, wie sie begeistert berichtet. Martin trägt stolz ein T-Shirt mit dem Portrait seines Idols. Sie sind nach Weißbach gekommen, um den Sänger persönlich zu treffen. Er hat an diesem Wochenende im Pinzgau nicht nur gesungen wie beim Musikfrühling in Zell am See (siehe S. 28), sondern er ist auch gewandert.

Star zum Anfassen

Hansi Hinterseer war in Weißbach auf Einladung von RollOn-Obfrau Marianne Hengl mit ganz besonderen Fans unterwegs. Ursprünglich geplant war eine Wanderung auf der Kallbrunnalm, aber aufgrund des schlechten Wetters wurde umdisponiert und Hengl zeigte dem Star und seinen Fans ihr Elternhaus und stellte ihnen ihre Heimatgemeinde vor. Bereitwillig posierte er für Erinnerungsfotos, teilte Autogramme aus und ließ sich von den begeisterten Anhängern auch spontan umarmen und drücken. "Der Hansi ist ein braver Bua", urteilte daher Sylvia Fankhauser. Die Piesendorferin ist begeisterte Trommlerin und hatte im Gasthof Seisenbergklamm mit der "Altweißbacher Tanzlmusi" einen umjubelten Auftritt.
1 1
1 1
2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.