23.03.2016, 08:29 Uhr

Ein alkoholisierter Unfalllenker, wohnhaft im Pinzgau, beging in Salzurg Fahrerflucht

SALZBURG / PINZGAU. Heute, am 23 . 3. 2016 verursachte kurz nach Mitternacht ein im Pinzgau wohnhafter 26-jähriger deutscher Staatsangehöriger im Stadtgebiet von Salzburg einen Verkehrsunfall mit Sachschaden und beging danach Fahrerflucht. Zuvor war er mit dem Pkw die Leopoldskronstraße entgegen der Einbahn entlang gefahren. Der Fahrzeuglenker fuhr im Kreuzungsbereich über eine Verkehrsinsel und fuhr eine dort aufgestellte Verkehrstafel um.
Der Fahrzeuglenker konnte wenige Minuten nach dem Unfall im stark beschädigten Unfallfahrzeug von einer Polizeistreife angehalten werden.


Unterwegs mit 2,04 Promille

Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Der Lenker wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.