01.04.2016, 06:15 Uhr

Fahrzeugbrand in Saalfelden

(Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg)

SAALFELDEN. Gestern, am 31. März 2016 gegen 15:30 Uhr, ereignete sich auf der B164, Leogangerstraße, ein Fahrzeugbrand. Ein 54-jähriger Pinzgauer war mit seinem PKW von Saalfelden in Fahrtrichtung Leogang unterwegs, als er aus dem Motorraum starke Rauchentwicklung wahrnehmen konnte. Der Betroffene lenkte seinen PKW umgehend auf den nächstgelegenen Parkplatz und versuchte, das Feuer mit einem Handfeuerlöscher zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang.

Der PKW stand in Vollbrand, auch Bäume fingen Feuer

Kurze Zeit später stand der PKW in Vollbrand. Die verständigte FFW Saalfelden traf kurze Zeit später mit drei Fahrzeugen am Vorfallsort ein und konnte den Brand rasch löschen. Die Brandursache konnte bis dato nicht geklärt werden. Durch den Fahrzeugbrand fingen auch einige am dortigen Parkplatzrand stehende Bäume Feuer, welche jedoch ebenfalls rasch gelöscht werden konnten. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten musste der Verkehr auf der B164 wechselweise von der Freiwilligen Feuerwehr Saalfelden angehalten werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.