24.09.2016, 20:08 Uhr

Fusch: Eine Frau stürzte beim Wandern ab und verstarb

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

FUSCH. Heute, am 24. September 2016 gegen 14.20 Uhr rutschte beim Abstieg von der Oberen zur Unteren Jägerscharte auf einer Seehöhe von ca. 2.650 m eine 40-jährige Pinzgauerin auf einen, am talseitigen Rand des Weges befindlichen Graspolster. Dieser Graspolster brach laut Angaben ihres ein paar Meter dahinter absteigenden Lebensgefährten unerwartet weg, die Pinzgauerin verlor das Gleichgewicht und stürzte in ca. 100 Höhenmeter über einen steilen, grasbedeckten Hang und eine ca. 100 Höhenmeter senkrechte Felswand in ein darunter befindliches flaches Felsgelände.


Der vom Lebensgefährten alarmierte Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur mehr den Tod feststellen. Die Leiche wurde vom Polizeihubschrauber geborgen. Es sind keine Hinweise auf Fremdverschulden bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.