27.09.2016, 14:16 Uhr

Geklärt: Die Einbrüche in Skihütten und in ein Bergrestaurant im Oberpinzgau

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

BRAMBERG / MITTERSILL. Drei Einbrüche in ein Bergrestaurant sowie in Skihütten, welche sich im August 2016 in Bramberg und Mittersill ereigneten, konnten nun geklärt werden. Nach entsprechenden Ermittlungs- und Fahndungstätigkeiten konnten zwei Mittersiller (15 und 16 Jahre alt) als Täter ausgeforscht werden. Die Jugendlichen sind geständig. Als Motiv gaben die beiden Einheimischen Geldnot an. Nach Abschluss der Ermittlungen werden die beiden jungen Männer bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Nachfolgend die damalige Presseaussendung (26. 08. 2016)

Einbruch in Bergrestaurant
In der Zeit von 25.08.2016 bis 26.08.2016 brach ein bisher unbekannter Täter in ein Bergrestaurant in Mittersill ein und stahl aus einer im Barbereich befindlichen Schublade eine Kellner Geldtasche mit mehreren Hundert Euro Bargeld sowie 3 Stangen Zigaretten und eine Spiegelreflexkamera mit 2 Objektiven. Die Höhe des durch den Diebstahl entstandenen Schadens beträgt steht noch nicht exakt fest.
Damalige Presseaussendung vom 20.08.2016, 21:05 Uhr.

Einbruch in eine Skihütte in Bramberg
Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 20.08.2016 gewaltsam in eine Skihütte und in ein Nebengebäude in Bramberg am Wildkogel, ein.
In den Räumlichkeiten wurde Bargeld aus einer Handkassa sowie aus einem Zigarettenautomaten erbeutet. Weiters wurden mehrere Packungen Zigaretten, einige Kellnergeldtaschen sowie diverse Getränke gestohlen.
Der genaue Schaden kann noch nicht exakt beziffert werden, jedoch wird er vorerst mit mehreren Tausend Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.