05.09.2016, 11:00 Uhr

"Grüne Pferde" am Glockner

Großglockner Hochalpenstraßen AG, Gemeinsame Auffahrt des Tesla-Club Österreich mit ihren Fahrzeugen. (Foto: Franz Neumayr)

Der Tesla-Club Austria befuhr mit 60 innovativen Elektroautos die Großglockner Hochalpenstraße.

FUSCH. Unter dem Motto „Großglockner Reloaded„ wurde das jährliche Treffen des Tesla Club Austria auch 2016 wieder mit einer Auffahrt auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe gekrönt. Mehr als 60 leistungsstarke Elektrofahrzeuge des kalifornischen Elektroauto-Herstellers eroberten die Großglockner Hochalpenstraße. Die umweltfreundlichen Boliden konnten vor allem auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe von zahlreichen Besuchern bewundert werden.

Nachhaltiges Fahrgefühl

„Wir freuen uns sehr über diese Veranstaltung, die perfekt zu unseren Bestrebungen in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz passt“, bestätigt Dr. Johannes Hörl, Vorstand der Großglockner Hochalpenstraßen AG. „Tesla Fahrzeuge gehören zu den innovativsten Autos der Welt: Sie haben leistungsstarke Motoren mit 350 bis 700 PS und verfügen über ein unglaubliches und „nachhaltiges“ Fahrgefühl. Diese Veranstaltung war eine einzigartige Möglichkeit für Besucher, diese zukunftsweisenden Luxusautos aus nächster Nähe in dieser großen Anzahl und Vielfalt bestaunen zu können.“

Auch der Vorstand des Tesla Clubs Österreichs Kevin Hermann ist begeistert. „Wir wiederholen dieses Event auf der Großglockner Hochalpenstraße aufgrund des durchschlagenden Erfolgs vom Vorjahr und weil die Kombination von emotionsfreiem Fahren in den schönsten Naturlandschaften des Nationalpark Hohe Tauern sehr gut zusammen passen."

Zahlreiche Besucher säumten den Weg bzw. fanden sich später zur Besichtigung der Fahrzeuge auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ein.

Text & Fotos: Grohag
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.