26.04.2016, 18:19 Uhr

Jubiläumsfest der Landjugend Uttendorf

Die Gruppenleiter und die Ehrendamen mit Fähnrich (Foto: Landjugend/Franz Wallner)
UTTENDORF. Seit nunmehr 40 Jahren besteht die Landjugend Uttendorf. Es hat sich viel getan in dieser Zeit. Grund genug das runde Jubiläum gebührend zu feiern. Vergangenes Wochenende wurde zum Festzelt geladen. 25 Landjugendortsgruppen und die örtlichen Vereine, sowie zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft erwiesen der junggebliebenen Landjugend Uttendorf die Ehre.

Großer Festakt

Das Highlight des 3-tägigen Jubiläumsfestes war sicherlich der Festakt am vergangenen Sonntag. Aufgrund des Wetters wurde der Festumzug direkt in das Festzelt geleitet und dort die feierliche Messe zelebriert.
Zu den Ehrengästen gesellten sich Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, die Landesräte Hans Mayr und Josef Schwaiger, sowie der Präsident der Landwirtschaftskammer Franz Eßl. Unter den Gastvereinen befanden sich auch Delegationen aus dem benachbarten Bayern, Oberösterreich und sogar die Landesführung der Südtiroler Bauernjugend stattete der Landjugend Uttendorf einen Besuch ab.

Anerkennende Worte

„Die Jugend leistet großartiges. Das Fest wurde bis ins kleineste Detail geplant. Dazu ist viel Fleiß, Verantwortungsbewusstsein und der nötige Gripps notwendig“ so Landesrat Schwaiger in seinen Grußworten. Landtagspräsidentin Pallauf hob speziell das ehrenamtliche Engagement und die Projektarbeit hervor: „Vor ca. 2 Jahren errichtete die Landjugend Uttendorf ein wunderschönes Gipfelkreuz am Kalsertörl und betreut dieses auch seither. Bei der Einweihung durfte ich selbst dabei sein und sehen, zu welchen tollen Sachen die Jugendlichen imstande sind zu leisten, “ so Landtagspräsidentin Pallauf.

Freude bei den Gruppenleitern

Die Gruppenleitung Lisa Rieder und Daniel Lackner freuten sich jedenfalls riesig über das Festwochenende: „Es ist gewaltig, welche Dynamik bei so einem Projekt bzw. Fest entsteht. Der Zusammenhalt in der Ortsgruppe ist unglaublich groß und jeder packt an. Es freut uns auch ganz besonders, dass so viele Ehrengäste und Vereine unserer Einladung gefolgt sind. Da bleibt uns nur DANKE zu sagen,“ so die beiden jungen Führungspersönlichkeiten.

Rückschau

„Vor 40 Jahren haben wir uns zusammengetan, um neben den damals steigenden Discotheken- Boom, auch die bäuerlich-ländliche Kultur aufrecht zu erhalten. Ich bin sehr stolz, dass die Uttendorfer Jugend diese Werte über 40 Jahre hochgehalten hat!“ so der damalige Gründungsleiter Franz Rieder. Im November 1975 kamen Jugendliche aus der Gemeinde beim Tischlerwirt zusammen, um die Ortsgruppen nach einigen Jahren der Ruhe wieder zu gründen. In ganz Salzburg wurden in der Nachkriegszeit die sogenannten 4H-Clubs von der Amerikanischen Besatzung gegründet - mit Hand, Herz und Hirn für unsere Heimat.


Wichtige Werte

„In jungen Jahren habe auch ich bei der Landjugend Uttendorf eine schöne Zeit verbracht an die ich mich immer noch gerne erinnere. Im Mittelpunkt standen Gemeinschaft, Naturverbundenheit und natürlich auch Freizeitspaß. Ich lernte Werte, die mich auch heute noch prägen“, so der ehemalige Gruppenleiter NR-Abg. Walter Bacher. Diese Werte und vor allem die Ziele der Landjugend Uttendorf sind immer noch dieselben, sich weiterbilden, zusammenhalten, Traditionen bewahren und das Ortsbild mit gestalten und dabei etwas bewegen. Durch die verschiedensten Projekte und Veranstaltungen schaffte es die Landjugend ein wichtiger Bestandteil des ländlichen Raumes zu sein.

Nach dem Festakt umrahmte die Trachtenmusikkapelle Uttendorf den Frühschoppen. Am Nachmittag folgte der Auftritt der Alpenkracher. Dazu wurde das Tanzbein kräftig geschwungen und der Nachmittag gemütlich ausgeklungen.

Text: Michael Lerchner, Landjugend
Foto: Franz Wallner, Landjugend Uttendorf

Bildtitel:

Bild 1: Gruppenleitung Lisa Rieder und Daniel Lackner mit den Ehrendamen/Fahnenpatinnen und Fähnrich
Bild 2: Fähnriche der einzelnen Vereine
Bild 3: Die Ehrendamen vor der Übergabe der Erinnerungsbänder
Bild 4: Anbringen der geweihten Erinnerungsbänder
Bild 5: Die Gruppenleitung der Landjugend Leogang mit ihrer Ehrendame
Bild 6: Die Gäste aus dem Lungau: die Landjugend Mariapfarr-Weißpriach
Bild 7: Lisa Rieder und Daniel Lackner bei der Eröffnung des Festaktes
Bild 8: Ehrengäste
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.