08.04.2016, 15:49 Uhr

Kaprun: Ein Betrunkener randalierte heftig

(Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg)

KAPRUN. Heute, am 8. April 2016 kurz nach 1 Uhr verständigte der Portier eines Hotels in Kaprun die Polizei. Der Portier gab an, dass ein Mann im Hotel randaliert und Scheiben einschlägt. Beim Eintreffen stellten die Beamten zerbrochene Blumentöpfe, eine beschädigte Laterne und eine abgebrochene Trittstufe der Marmorstiege fest. Der Steinboden, die Wand und Türen waren blutverschmiert. Hinter dem Haus fanden die Polizisten einen barfüßigen Mann, der am Fuß stark blutete.

Die Rettung versorgte den Mann

Der Randalierer verhielt sich aggressiv und gab seine Identität nicht bekannt. Die Beamten nahmen den Unbekannten fest und brachten ihn in die Polizeiinspektion Zell am See. Dort versorgte die Rettung den weiterhin aggressiven Mann. Am Morgen erhoben die Beamten die Identität des Mannes. Es handelt sich um einen 33-jährigen Litauer. Der Litauer war bei der Einvernahme am Vormittag geständig und bereute die Tat.

Übermäßiger Alkoholkonsum

An den Tathergang kann sich der 33-Jährige aufgrund seines übermäßigen Alkoholkonsums nicht mehr erinnern. Der Litauer ist bereit, den Schaden von mehreren tausend Euro wieder gut zu machen. Der Mann wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.