25.03.2016, 09:56 Uhr

Kapruner am Sprung zum Profitänzer

Tänzer Philipp Vötter (Foto: MVA)
KAPRUN. Philip Vötter aus Kaprun hat als erster „Pinzgauer“ unter den Studenten der TMA/Tanz-Musical-Akademie in St. Johann in Tirol den ersten großen Schritt in eine erstaunliche Tänzerkarriere absolviert.

Nach nunmehr 3-jährigem Studium in der TMA wurde er beim Europaballett St. Pölten der Kaderschmiede zahlreicher mittlerweile Weltstars wie auch Karina Sarkissova- Primaballerina der Wiener Staatsoper und jetzt der ungarischen Staatsoper in Budapest! – aufgenommen und wird bereits ab Ende Juni mit dem Ensemble des Europaballetts auf der Bühne stehen.

Nicht nur sein Talent sondern unerschütterlicher Trainingswille ermöglichten Philip diesen Aufstieg, nachdem er in der TMA mit anfänglich kaum tänzerischen Kenntnissen seine Ausbildung bravurös gemeistert hat.

Die TMA ist die einzigartige professionelle Tanzausbildung in Westösterreich mit den Schwerpunkten Ballett-Jazz-Modern, die sowohl als Internatsschüler bei Interesse an den ortsansässigen Schulen (Gymnasium, Tourismusschule, HAK, die mit der TMA kooperieren) oder auch als externer Student bei 3 intensiven Trainingsnachmittagen besucht werden kann. Renommierte internationale Dozenten garantieren hochqualifiziertes Trainingsniveau.

Die Möglichkeit der Eignungsfeststellungen + Beratungsgespräch für das Schuljahr 2016/17 sind noch möglich und erfolgen nach Terminabsprache. Infos unter www.tanz-musical-akademie.at // info@ballett-musical-akademie.at // Tel.: 0664-5306566

Text: TMA
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.