26.04.2016, 13:14 Uhr

Mittersill: In der "Scheelitkurve" kam ein Auto von der Fahrbahn ab

Im Bild rechts: Das an der Leitschiene hängengebliebene Fahrzeug. (Foto: FF Mittersill)
MITTERSILL. Die Feuerwehr Mittersill wurde gestern am Abend zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall ins Felbertal gerufen.

Bei der sogenannten "Scheelitkurve" kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und blieb daraufhin in der Leitschiene hängen. Bei einer ersten Erkundung der Lage durch Einsatzleiter Martin Rauchenbacher befand sich keine Person mehr im Fahrzeug. Eine Person wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt.

Die Mannschaft der Feuerwehr Mittersill suchte das umliegende Gebiet des Unfallortes - auf weitere mögliche Unfallbeteiligte - ab, führte die Verkehrsabsicherung und die Aufräumarbeiten durch. Abschließend unterstützten die Kräfte das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeuges und reinigte die Straße von ausgelaufenen Treibstoffen.


Text & Fotos: FF Mittersill
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.