23.03.2016, 11:18 Uhr

Senioren machen sich Internet-fit

Bürgermeister Herbert Burgschwaiger begrüßte die Aktion (Foto: A1)
BRUCK. A1 startete die Initiative "Internet für Alle" mit einer Tour durch die österreichischen Gemeinden. Ein Stopp wurde auch in Bruck und Maishofen eingelegt.

Erste Schritte

Wo gibt man eine neue Internetadresse ein? Wie sucht man im Internet nach Ärzten und Telefonnummern und was unterscheidet eine E-Mail Adresse von einer Internetadresse? Die Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses „Erste Schritte im Internet“ übermittelt.

Wichtige Aktion

„Wir begrüßen, dass diese Initiative zu uns in die Gemeinde kommt. Besonderes für ältere Menschen wird es immer wichtiger, in die digitale Welt einzusteigen und damit die eigene Lebensqualität in vielen Bereichen zu verbessern“, erklärte Herbert Burgschwaiger, Bürgermeister von Bruck.

Fairer Zugang

Irene Jakobi, Leiterin Nachhaltigkeit bei A1, freut sich über die rege Teilnahme an den Schulungen, denn „die Vollversorgung mit Internet ist für uns nicht nur eine technische Frage, sondern auch eine soziale. Wir arbeiten an beidem gleichzeitig. Als führender Anbieter von Internet-Zugang ist es unsere Aufgabe, uns für den fairen Zugang zu Wissen zu engagieren“.

Das 
Programm umfasst kostenlose Internet-Workshops von „Lesen mit der Computermaus“ für Kinder bis zu „Erste Schritte im Internet“ für SeniorInnen mit der Tour durch ganz Österreich. Das Ziel: Alle Menschen in Österreich sollen Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. Es geht um Chancengleichheit für alle.

Text & Foto: A1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.